Bruttokreditaufnahme erreicht 2,75 Billionen P

SW-DATEI FOTO

Die Bruttokredite der nationalen Regierung hatten Ende Oktober 2,75 Billionen Pence erreicht, da sie weiterhin Geld für ihre Pandemiereaktion sammelte, wie vorläufige Daten des Bureau of the Treasury (BTr) zeigten.

Die Bruttoverschuldung ging in den ersten 10 Monaten gegenüber dem Vorjahr um 6 % zurück.

Im bisherigen Jahresverlauf machten die Staatsschulden 91% des Gesamtjahresplans für die Kreditaufnahme in Höhe von 3 Billionen Pesos aus. Allein im Oktober nahm das Finanzministerium 145,78 Milliarden Pesos auf.

Den Großteil des Gesamtvolumens ausmachend, beliefen sich die Bruttoinlandskredite in diesem Monat auf 133,73 Mrd. Pesos, 19,9 % weniger als im September auf 166,95 Mrd. Pesos.

Im selben Monat führten Treasury Bills (T-Bills) zu einer Nettotilgung von 37 Mrd. Peso, während festverzinsliche Schatzanweisungen (T-Bonds) von 89,89 Mrd. Pes verkauft wurden.

Das Finanzministerium hat im Oktober 52,7 Milliarden Pesos zurückgezahlt.

Für die SeinIn den ersten 10 Monaten des Jahres beliefen sich die Bruttoinlandskredite auf 2,29 Billionen Pesos.

Unterdessen erreichten die Bruttoauslandskredite im Oktober 12,049 Mrd. P oder etwa die Hälfte der im letzten Jahr ausgewiesenen 24,169 Mrd. P. Er ging um 75 % von 48,156 Mrd. Pesos im September zurück.

Der Gesamtbetrag im Oktober bestand ausschließlich aus ausländischen Projektkrediten und es gab keine ausländischen Programmkredite.

Die Gesamtbruttokreditaufnahme gegenüber ausländischen Gläubigern ging in den ersten 10 Monaten um 9,7 % auf 518,71 Mrd. P zurück, von 574,44 Mrd. P im Jahr zuvor.

Die BTr nahm 146,17 Mrd. P aus globalen Anleihen, 121,97 Mrd. P aus auf Euro lautenden Schuldverschreibungen und 24,19 Mrd. P aus auf japanische Yen lautenden Wertpapieren auf. Außerdem wurden 139,98 Mrd. Pesos Programmdarlehen sowie 86,41 Mrd. Pesos Projektdarlehen aufgenommen.

Die Regierung hat bisher 223,93 Mrd. Pesos ihrer ausstehenden Auslandsschulden zurückgezahlt, was für den 10-Monats-Zeitraum zu 294,78 Pesos an Nettoauslandskrediten führte.

Die Regierung nimmt Kredite von lokalen und ausländischen Gläubigern auf, um das Haushaltsdefizit zu finanzieren, das sich seit letztem Jahr ausgeweitet hat, nachdem eine Coronavirus-Pandemie die Wirtschaft zum Stillstand gebracht und die Steuereinziehungen eingezogen hat.

Das diesjährige Budget deSeincit soll 9,3% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erreichen. — JPI


Source: BusinessWorld Online by www.bworldonline.com.

*The article has been translated based on the content of BusinessWorld Online by www.bworldonline.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!