Bollinger wird B1 und B2 nicht bauen. Es wird in ein LKW-Unternehmen umgewandelt

Bollinger hat angekündigt, die Produktion von B1 und B2 „auf unbestimmte Zeit“ zu verschieben, um sich auf die Entwicklung von Nutzfahrzeugen zu konzentrieren. Hatte das Unternehmen im Dezember 2020 angekündigt, Mitte 2022 mit der Auslieferung von B1 und B2 zu beginnen, hat es nun einen Kurswechsel vollzogen und will sich dem Bau von E-Lkw widmen.

Gleichzeitig betont sie, dass diejenigen Kunden, die für B1 und B2 reserviert und etwas Geld im Voraus bezahlt haben, dieses Geld zurückbekommen.

Laut Bollinger werden die ersten 4 Elektro-Lkw des Unternehmens mehr als 320 Kilometer weit fahren können, bevor sie aufgeladen werden müssen.


Source: Autoblog.gr by www.autoblog.gr.

*The article has been translated based on the content of Autoblog.gr by www.autoblog.gr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!