BMW startet die Produktion seines Elektro-iX1 in Regensburg

Vor zwei Jahren hat BMW angekündigt, dass in etwa zwei Jahren alle seine Produktionswerke in Deutschland Elektrofahrzeuge produzieren können, was es auch eingehalten hat, da dies bereits heute in allen deutschen Werken von BMW möglich ist.

Diese Tatsache zeigt das Tempo, das die BMW Group in der Elektromobilität fährt, was mit dem Produktionsstart des vollelektrischen BMW iX1 im Werk Regensburg erneut bestätigt wird. Dieses kleinste Modell unter den Sports Activity Vehicles von BMW wird laut BMW Group das Volumen von Elektrofahrzeugen ankurbeln.

BMW iX1
Bild BMW

Anlässlich dieses Meilensteins gab das für Produktion zuständige Mitglied des Vorstands der BMW AG, Milan Nedeljković, Folgendes bekannt: „Wir erfüllen die Ziele. Bis 2024 wird mindestens jeder dritte BMW, der unsere bayerischen Werke verlässt, ein Elektroauto sein.«.

Der Produktionsstart dieses Elektrofahrzeugs zeigt zweifelsohne, dass die BMW Group ihre Elektrifizierungsstrategie konsequent umsetzt.

die Pflanze von Gruppe BMW in Regensburg fertigt im Rahmen seiner flexiblen Produktion alle Antriebstechnologien auf einer Linie, für Modelle mit Verbrennungsmotor, Plug-in-Hybrid und vollelektrisch.

BMW iX1
Bild BMW

Mit dem Produktionsstart des BMW iX1, der sehr optimistisch in die Zukunft von BMW hinsichtlich der Elektrifizierung seiner Fahrzeuge und des Werks Regensburg blickt, ist Carsten Regent, Leiter des BMW Group Werks Regensburg, der sich per Kommentar am nächsten zu Wort meldete : “Die Elektrifizierung und Umgestaltung des Werks stimmen mich optimistisch für die Zukunft. Unser Ziel ist es nun – auch mit dem neuen BMW iX1 – Kunden auf der ganzen Welt mit Autos made in Regensburg zu begeistern.«.

Hinsichtlich der Investitionen der BMW Group in die Produktion von Komponenten für Elektrofahrzeuge in ihren deutschen Werken in Dingolfing, Leipzig und Regensburg wird die BMW Group bis Ende 2022 insgesamt mehr als 1,6 Milliarden Euro investieren. Insgesamt arbeiten in all diesen Werken heute rund 3.300 Mitarbeiter in der Produktion von Elektrokomponenten.

Folgen Sie uns auf Twitter durch @Geeksroom und verpassen Sie nicht alle Neuigkeiten, kostenlosen Kurse und andere Artikel. Sie können uns auch durch unsere folgen Kanal von Youtube um unsere Videos zu sehen und durch Instagram um unsere Bilder zu sehen!


Source: Geeks Room by geeksroom.com.

*The article has been translated based on the content of Geeks Room by geeksroom.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!