Biden und Putin, 50 Minuten am Telefon, um einen Krieg in der Ukraine zu vermeiden


Die Präsidenten der Vereinigten Staaten und Russlands führten am gestrigen italienischen Abend ein 50-minütiges Telefongespräch, in dem Wladimir Putin warnte seinen US-Kollegen Joe Biden dass die Verhängung neuer Sanktionen gegen Moskau wegen der Krise in der Ukraine zu einem vollständigen Abbruch der Beziehungen zwischen Moskau und Washington führen könnte.

Dies teilte die BBC mit, der russische Präsident sagte in dem Telefonat, dass solche Sanktionen ein “kolossaler Fehler” seien. Biden wiederum warnte Putin, dass die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten entschlossen auf jede Invasion der Ukraine reagieren werden.

Der von Russland angeforderte Telefonanruf war das zweite derartige Gespräch zwischen den beiden Führern in diesem Monat und markierte den jüngsten Versuch, die Spannungen an der Ostgrenze der Ukraine zu Russland zu entschärfen, wohin ukrainische Beamte nach eigenen Angaben mehr als 100.000 russische Soldaten entsandt haben.

Diese Situation hat im Westen Besorgnis ausgelöst. Die USA drohen Putin mit Sanktionen, “wie noch nie jemand zuvor gesehen”, falls die Ukraine angegriffen wird.

Russland bestreitet jedoch, dass es beabsichtigt, in das Land einzumarschieren, und behauptet, die Truppen seien für Übungen da. Moskau behauptet, es habe das Recht, seine Truppen auf eigenem Boden frei zu bewegen.

Obwohl die beiden Seiten während des Telefonats Warnungen austauschten, sagte der russische Außenpolitikberater Juri Uschakow kurz darauf vor Reportern, Putin sei mit dem Gespräch “zufrieden” und fügte hinzu, er habe einen “guten Hintergrund” für zukünftige Gespräche geschaffen.

Ein hochrangiger US-Beamter, der unter der Bedingung der Anonymität sprach, sagte, der Ton sei „ernst und substanziell“ gewesen.

„Präsident Biden wiederholte, dass wesentliche Fortschritte bei diesen Gesprächen nur in einem Umfeld der Deeskalation möglich sind“, sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki.

“Er machte deutlich, dass die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten und Partner entschlossen reagieren werden, wenn Russland weiter in die Ukraine eindringt”, fügte er hinzu.

US-amerikanische und russische Beamte werden sich nächsten Monat in Genf zu persönlichen Gesprächen treffen, und das Weiße Haus sagte, Biden habe seinen russischen Amtskollegen aufgefordert, eine diplomatische Lösung zu verfolgen.

In einer Feiertagsnachricht vor dem Telefonat am Donnerstag sagte Putin Biden, er sei “überzeugt”, dass das Paar auf der Grundlage “gegenseitiger Achtung und Berücksichtigung gegenseitiger nationaler Interessen” zusammenarbeiten könne.

Sein Sprecher Dmitri Peskow sagte, Moskau sei “in der Stimmung für ein Gespräch”.

“Wir glauben, dass es nur durch Gespräche möglich ist, alle unmittelbaren Probleme zu lösen, die wir im Überfluss haben”, fügte Peskov hinzu.


Source: RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!