Bertone ist zurück: Sportwagen unterwegs

Es war Ende 2013, als wir schrieben, dass sich Bertone in „schwierigen Zeiten“ befinde. Es stellte sich heraus, denn kurz darauf ging das italienische Designhaus bankrott. Ursprünglich war Giovanni Bertone, der Gründer, Karosseriebauer. Einen wirklichen Namen machte er sich erst, als er sich dem Design und später auch der Produktion von Autos widmete. Zwischen 1912 und 2014 verkaufte Bertone zahlreiche Autodesigns, darunter viele im Auftrag von Lamborghini und einige im Auftrag von Ferrari. Aber auch mit Autos wie dem Citroën BX punktete die Designagentur und gestaltete beispielsweise auch die Coupé- und Cabrioversion des Opel Astra G. Denn Autohersteller erkannten, dass das Design eines Autos genauso wichtig ist wie die Technik , Autos werden zunehmend von den Herstellern selbst und nicht von Dritten entworfen. Dieser Trend kostete Bertone Kunden. Bis in die 1990er Jahre zeichneten sie regelmäßig Autos für die Großserie, doch das änderte sich im neuen Jahrtausend schnell. Wenn man sich alle Autos ansieht, die Bertone präsentiert hat, fällt auf, dass es in den letzten rund zehn Jahren seines Bestehens eigentlich nur Konzepte und Einzelstücke oder wenige Off-Offs gebaut hat. Wenn nicht zum Beispiel für Aston Martin, dann unter eigener Flagge. Der letzte Bertone Das letzte Auto, das Bertone unter eigener Flagge entwarf, war der Bertone Nuccio im Jahr 2012. Bertone benannte ihn nach Giovanni Bertones Sohn und das Auto existierte, um das 100-jährige Bestehen der Designagentur zu feiern. Ziemlich bitter, dass das Auto, das Ihren 100. Geburtstag feiert, das letzte ist, das Ihre Plakette trägt. Das soll sich nun jedoch ändern. Kürzlich wurde der Name Bertone von zwei italienischen Brüdern gekauft, die dem Unternehmen ein zweites Leben gaben. Wie erwähnt, ist darüber noch wenig bekannt, aber auf der Website wird stolz darauf hingewiesen, dass die Italiener dieses Jahr ihr 110-jähriges Bestehen feiern und ein Auto mit Mittelmotor auf dem Weg ist. Sobald wir dazu mehr wissen, lest ihr es hier. Und das könnte schon bald sein, denn Bertones 110. Jahr ist bald vorbei. Der Bertone Nuccio, das letzte von Bertone entworfene Auto, das einen eigenen Namen trägt.


Source: AutoWeek by www.autoweek.nl.

*The article has been translated based on the content of AutoWeek by www.autoweek.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!