Beängstigendes Filmmaterial: Video des tödlichen Schiffswracks mit Ukrainern erschien

Es erschienen schreckliche Aufnahmen des tragischen Absturzes eines türkischen Trockenfrachtschiffs mit Ukrainern an Bord. Der Vorfall ereignete sich am 17. Januar.

Das Video zeigt, wie sich der Bug des Schiffes teilweise von der Welle löst. Die Seeleute rufen verzweifelt per Funk über das internationale Mei-Day-Signal um Hilfe.

Der Kapitän des Schiffes gibt auch den Befehl, Neoprenanzüge anzuziehen. Es ist bekannt, dass die Schiffsbesatzung beschlossen hat, die Seite zu verlassen, und unmittelbar danach eine Liste erstellt hat.

Infolge dieses Absturzes starben sechs Seeleute, drei ertranken offiziell, drei werden noch vermisst, sechs weitere wurden von den am Tatort eintreffenden Rettungsteams gerettet. Der Kapitän wurde getötet.

Referenz

Maifeiertag (ausgesprochen “mei-day”) ist ein internationales Notrufsignal für Funktelefone (Sprache), ähnlich dem SOS-Signal in der Funktelegraphie (unter Verwendung des Morsecodes).

Es wird in Situationen eingesetzt, die eine unmittelbare Bedrohung für das menschliche Leben darstellen, z. B. in Not geratenen Schiffen und Flugzeugen. Das Signal wird dreimal hintereinander übertragen: “Mayday, Mayday, Mayday”, um die Möglichkeit einer Verwechslung mit ähnlich klingenden Wörtern auszuschließen und die Unterscheidung des Notsignals selbst von der Nachricht über die Notlage zu erleichtern Signal.

Siehe auch: Psaki „verlor ihren Gedanken“ und versuchte, Russland zu kritisieren (VIDEO)