Bau eines Elektroauto-Ladehauses – Automotor


Unterstützte Inhalte – Da das Elektroauto im Haushalt ein großer Verbraucher ist, lohnt es sich, vor dem Aufstellen einer Ladestation das Stromnetz zu überprüfen.

Im ungarischen Wohnungsbestand gibt es eine große Anzahl von Immobilien, in denen das Stromnetz noch im letzten Jahrhundert gebaut wurde, sogar Aluminiumdrähte und Sicherungen finden Sie – siehe Würfelhäuser. Durch das Aufladen des Elektroautos bringen wir einen Großverbraucher in den Haushalt, was eine erhöhte Belastung bedeutet, es lohnt sich, das Stromnetz und dessen Leistung vor der Einführung eines neuen Verbrauchers mit einem Fachmann zu überprüfen, und die Anschlüsse sollten fehlerfrei sein. Wichtig ist, dass die Belastung der Verbraucher am gegebenen Stromkreis – der zum Laden von Elektroautos verwendet wird – richtig dimensioniert ist, es kann sinnvoll sein, hierfür einen eigenen Stromkreis mit eigenem Schutzschalter aufzubauen.

Das Aufladen eines batterieelektrischen Autos an einer einfachen Steckdose ist eine langwierige und unbequeme Lösung, daher lohnt es sich, in ein Wandladegerät zu investieren. Viele Autohersteller bieten dies sogar im Rahmen einer Aktion an und leisten auch Hilfestellung bei der Installation/Inbetriebnahme mit Hilfe lokaler Elektriker. Bei ausreichender Leistung und Ausführung des Stromnetzes ist es nicht gerechtfertigt, einen beim Stromversorger registrierten Elektriker mit einzubeziehen, wichtiger ist, dass die Arbeiten von einer mit der Ladeeinrichtung vertrauten Fachkraft durchgeführt werden. Ein registrierter Installateur ist für den Fall erforderlich, dass das Stromnetz aufgerüstet oder seine Kapazität erweitert werden muss, deren Kosten gesetzlich geregelt sind und die Kosten für Kabel mit größerem Durchmesser vom Benutzer, der die Aufrüstung beantragt, getragen werden müssen . Der Netzausbau kann übrigens nicht nur wegen des Ladens von Elektroautos wichtig sein, sondern auch als genereller Trend, dass immer mehr Verbraucher Strom verbrauchen.

Hierfür gibt es keine spezielle Gesetzgebung, es wird jedoch nicht empfohlen, eine elektrische Ladestation an einem Ort zu installieren, an dem Brand- oder Explosionsgefahr besteht. Die Dienstleister empfehlen die Installation eines Stromschutzschalters, eines Brandschutzschalters und eines Überspannungsschutzes, deren Kosten nur einen Bruchteil der Gesamtinvestitionskosten betragen.

Dieser Artikel wurde von E.ON unterstützt.

Anzeige


Source: Autó-Motor by www.automotor.hu.

*The article has been translated based on the content of Autó-Motor by www.automotor.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!