Batterie, Motor und Design des Mercedes EQXX werden demnächst in Produktion gehen

Das Konzept Mercedes-Benz Vision EQXX ist endlich als Ausdruck der höchsten automobilen Effizienz angekommen. Auch die Serienversion ist in Vorbereitung.

Die beeindruckende Effizienz ermöglicht es, mit einer einzigen Ladung über tausend Kilometer zurückzulegen! Mercedes behauptet, dass der durchschnittliche amerikanische Autofahrer nur zweimal im Monat ein Fahrzeug aufladen müsste.

Die Akkukapazität wird vorerst nicht verraten, abgesehen von der Aussage, dass diese Zahl weniger als 100 Kilowattstunden beträgt. Auf ein paar beeindruckende Details zum Akku weist das Unternehmen jedoch hin.

Er hat 50 Prozent weniger Volumen und ist 30 Prozent leichter als der in EQS. Die maximale Spannung des Systems beträgt 900 Volt. Der Akku und der ihn tragende Rahmen wiegen etwa 495 Kilogramm.

Mercedes-EQXX

Der Strom kommt von einem Elektromotor, der 201 PS (150 Kilowatt) leistet. In einer Pressemitteilung heißt es, der Antriebsstrang sei so effizient, dass 95 Prozent der Energie auf Rädern landen.

Auf dem Dach befindet sich ein 117-Zellen-Solarpanel, mit dem das Fahrzeug viele elektrische Hilfssysteme wie HLK-Systemlüfter, Lichter und Infotainmentsysteme mit Strom versorgt.

Mercedes-EQXX

Eine separate Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie speichert Energie aus Sonnenkollektoren. Im Idealfall kann diese Technologie eine Reichweite von 25 Kilometern freisetzen.

Wenn man sich den Mercedes EQXX auf den Fotos anschaut sieht man das zwar nicht, aber das Fahrzeug ist recht kompakt. Die Limousine hat eine Länge von 463 Zentimetern und einen Radstand von 280 Zentimetern.

Mercedes-EQXX

Zum Vergleich: Die neueste C-Klasse ist 475 Zentimeter lang und hat einen Radstand von 286,51 Zentimetern.

Der EQXX ist auch für EV-Verhältnisse recht leicht. Er wiegt 1.750, das sind fast 250 kg weniger als der aktuelle Mercedes EQA. Um die Luft leichter abzuschneiden, hat der EQXX einen extrem niedrigen Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,17 Cd, was sicherlich zu einer erhöhten Autonomie beigetragen hat.

Mercedes-EQXX

Im Inneren befindet sich ein großes Display, das sich bis zu 47,5 Zoll über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt. Es hat 8K-Auflösung und betreibt ein Navigationssystem mit 3D-Grafik, das die Stadt mit Satellitenansichten bis zu zehn Meter Höhe darstellen kann.

Mercedes-EQXX

Die Kabine ist weitgehend langlebig. Dazu gehört ein Stoff wie Biosteel-Seide, vegane Haut, die aus Pilzen, aber auch aus gehackten Kaktusfasern gewonnen wird, während Teppiche auf Bambus basieren.

Mercedes-EQXX

In jedem Fall wird der Elektroantrieb des Mercedes EQXX 2024 in das Serienfahrzeug einziehen. Was das für ein Fahrzeug sein wird, ist noch ein Rätsel. Laut Mercedes enthalten die Komponenten eine neue Generation von Siliziumkarbid.

Mercedes-EQXX

Es wird auch eine Variante dieses Antriebs mit zwei Motoren geben, die die Gesamtreichweite für mehr Leistung opfern wird. Der Elektromotor im EQXX hat übrigens 201 PS.

Auch die 900-Volt-Architektur wird in Serie gehen. Laut Technologiedirektor Marcus Schäfer kann das System in nur 15 Minuten 300 Kilometer Autonomie zurückgewinnen.

Mercedes-EQXX

Die Batteriechemie aus dem Konzept wird für die Modelljahre 2024 oder 2025 in Serie gehen. Auch das Solardachpaneel geht in Produktion, Glasdächer und Solarpaneele werden also ein wichtiges Merkmal der Fahrzeuge der Zukunft sein.

Mercedes-EQXX


Source: Auto magazin by www.magazinauto.com.

*The article has been translated based on the content of Auto magazin by www.magazinauto.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!