Autobahnen, die Strom erzeugen – Diario Ecologia

Das Piezoelektrischer Effekt Es ist ein physikalisches Phänomen, bei dem eine elektrische Potentialdifferenz zwischen den Flächen eines Kristalls auftritt, wenn dieser mechanischem Druck ausgesetzt wird. Unter Verwendung dieses Prinzips haben einige israelische Ingenieure piezoelektrische Kristalle auf einer Autobahn platziert, die, wenn sie von einem darüberfahrenden Fahrzeug erschüttert werden, einen elektrischen Strom erzeugen. Es wird geschätzt, dass auf einem Kilometer Länge bis zu 400 kW Leistung erzeugt werden können, genug, um acht kleine Elektrofahrzeuge anzutreiben.

Angesichts dieser Erkenntnis gibt es bereits Länder, die an der Anwendung dieses Konzepts interessiert sind, so sehr, dass die Environmental Transport Association (ETA) des Vereinigten Königreichs der Ansicht ist, dass, wenn die Autobahnen des Landes durch diesen Asphalt ersetzt würden, eine Menge elektrischer Energie verbraucht würde so produziert werden, dass damit 34.500 Autos versorgt werden könnten.

FastCompany


Source: Diario Ecologia by diarioecologia.com.

*The article has been translated based on the content of Diario Ecologia by diarioecologia.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!