Ausreichendes Futter ist die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Meerschweinchen

Die Gesundheit und das Wohlbefinden von Nagetieren hängen von der richtigen Ernährung der Nagetiere ab. Bei Meerschweinchen ist das nicht anders. Das sind Tiere, die gerne essen. Daher ist es äußerst wichtig, das richtige Futter auszuwählen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass die Nahrung, die wir diesen Kleinsäugern zur Verfügung stellen, nicht nur schmackhaft, sondern vor allem auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein soll. Welches Futter ist daher für unser Haustier geeignet?

Wie soll die Zusammensetzung des Futters sein?

Schweine sind Pflanzenfresser, die ballaststoffreiche Nahrung lieben. Daher sollte Meerschweinchenfutter von hoher Qualität sein. Diese Nagetiere verbringen die meiste Zeit mit Fressen. Aufgrund ihres geraden Magens und des sehr ausgedehnten Blinddarms haben sie eine Veranlagung, Zellulose abzubauen. Der Verdauungsprozess selbst ist jedoch für sie sehr langsam. Damit das Verdauungssystem richtig funktioniert, müssen sie ständig mehr Nahrungsportionen zu sich nehmen. Bei der Bearbeitung eines Falles im Zusammenhang mit der relevanten Art Meerschweinchenfutter Denken Sie daran, dass sie ständig wachsende Schneidezähne abnutzen müssen. Darüber hinaus müssen Sie sich bewusst sein, dass sie Vitamin C nicht selbst synthetisieren können. Das bedeutet, dass wir es mit dem Essen geben müssen.

Welche Art von Essen soll serviert werden?

Das Futter für Meerschweinchen sollte hauptsächlich aus Heu bestehen. Es wird davon ausgegangen, dass eine angemessene Dosis etwa 80 Prozent der gesamten Nahrungsaufnahme ausmacht. Zusätzlich sollten etwa 10 Prozent des Trockenfutters in die Nahrung aufgenommen werden. Weitere 10 Prozent sind Gemüse und Gemüse. Denken Sie auch daran, Ihrem Haustier von Zeit zu Zeit ein Leckerli in Form einer Frucht zu geben. Dies sollte jedoch mit Vorsicht erfolgen. Diese Art von Nahrung darf 5 Prozent der Gesamtnahrung nicht überschreiten.

Worauf ist bei der Futterauswahl zu achten?

Wenn wir möchten, dass unser Haustier richtig ernährt wird, sollte es mit den richtigen Zutaten versorgt werden. Ein Meerschweinchenfutter sollte 15-20 Prozent Protein, 10-15 Prozent Ballaststoffe und 3-5 Prozent Fett enthalten. Ein zusätzliches Plus kann der geringe Stärkegehalt sein. Dies ist bei erwachsenen Exemplaren der Fall. Wählen Sie für jüngere Nagetiere Produkte aus der Kategorie Junior. Bei der Auswahl eines Meerschweinchenfutters sollten Sie daran denken, dass Pellets ideal für sie sind. Dank ihnen können wir Tiere dazu bringen, alle notwendigen Zutaten zu fressen. Andernfalls wählen sie das, was für sie am leckersten ist, und der Rest bleibt ungefressen. Es ist gut, härtere Granulate zu wählen. Sie helfen dem Mumps, sich um seine Zähne zu kümmern.


Source: Odkrywcy.pl by odkrywcy.pl.

*The article has been translated based on the content of Odkrywcy.pl by odkrywcy.pl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!