Ausländer schließen sich dem spekulativen Aktienrausch in China an

Schnelles Auslandsgeld strömt wieder in chinesische Aktien, wobei selbst vorsichtige US-Investoren Rekordwetten über Optionen platzieren, nur für den Fall, dass sich ein Weg aus der Immobilienkrise des Landes und dem Null-Covid-Unwohlsein entwickelt.

Der Kauf von in Shanghai und Shenzhen notierten Aktien über das Stock Connect-Programm von Hongkong ist diese Woche laut Berechnungen der Financial Times auf der Grundlage von Börsendaten auf mehr als 27 Mrd. Rmb (3,8 Mrd. USD) gestiegen.

Das Programm ist ein wichtiger Weg für Ausländer, die Wertpapiere vom Festland kaufen, und die Käufe haben die Rekordverkäufe im Ausland, die letzten Monat durch die Machtkonsolidierung von Präsident Xi Jinping auf dem Kongress der Kommunistischen Partei Chinas ausgelöst wurden, vollständig umgekehrt.

Die Begeisterung hat in diesem Jahr bisher zu Nettozuflüssen auf den chinesischen Markt geführt und folgt ermutigenden Signalen aus Peking, das am Wochenende mehr Unterstützung für die verschuldeten Immobilienentwickler des Landes bekannt gab.

Auch eine Ende letzter Woche veröffentlichte Maßnahmenliste zur Optimierung der Covid-Prävention und -Bekämpfung hat Hoffnungen geschürt, dass das Ende von Xis wirtschaftlich disruptiver Null-Covid-Politik in Sicht ist.

Sie sehen einen Schnappschuss einer interaktiven Grafik. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran, dass Sie offline sind oder JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist.

Ein in Shanghai ansässiger Direktor eines chinesischen Maklerunternehmens warnte jedoch davor, dass der Großteil der Zuflüsse bisher anscheinend von „spekulativeren“ Anlegern wie Hedgefonds und nicht von Long-Only-Vermögensverwaltern stammte, deren Beteiligung eine größere Begeisterung signalisieren würde Chinesische Wertpapiere.

„[Long-only investors] mögen, was sie sehen, aber sie müssen mehr Details zu diesen Richtlinien sehen . . . um es wirklich umzudrehen“, sagte der Regisseur.

In den USA haben Anleger Call-Optionen gekauft, um nicht zu verpassen, falls eine Wiedereröffnung zu einer anhaltenden Rally führen sollte.

Die Zahl der ausstehenden Call-Kontrakte für die liquidesten in den USA notierten Optionen, die den chinesischen Aktienmarkt abbilden, hat in den letzten Wochen Rekorde gebrochen.

Calls geben Anlegern das Recht, aber nicht die Pflicht, zu einem späteren Zeitpunkt Vermögenswerte zu einem festgelegten Preis zu kaufen. Die liquidesten dieser Kontrakte basieren auf dem China Large Cap ETF von BlackRock, einem passiven Fonds, der den FTSE China 50 Index abbildet. Die Zahl der ausstehenden Anrufe ist in diesem Monat um 35 Prozent gestiegen und hat sich seit Anfang September verdoppelt.

Liniendiagramm, das zeigt, dass US-Investoren eine Rekordzahl von China-Optionen kaufen

Amy Wu Silverman, Strategin für Aktienderivate bei RBC Capital Markets, sagte, viele Anleger seien „im Moment absichtlich zu wenig in Asien investiert, weil es sehr schwierig ist, die geopolitischen und politischen Risiken zu analysieren. . . Aber ein Schwanzrisiko besteht darin, dass Xi Jinping sich umdrehen und sagen kann: „Covid ist vorbei“. Dies [options buying] scheint eine der attraktiveren Möglichkeiten zu sein, die Präsenz aufrechtzuerhalten.“

Ausländer setzten zunächst eine aufkeimende Rallye für den Referenzindex CSI 300 aus, der seit seinem Tiefpunkt Ende Oktober nun um fast 9 Prozent gestiegen ist.

„Es gibt ein gewisses Interesse“, sagte Pruksa Iamthongthong, Senior Investment Director des Asia Dragon Trust bei Abrdn, „aber ich würde noch nicht sagen, dass man es als nachhaltige Rally bezeichnen kann, und viel wird von der Umsetzung der Politik abhängen wurden bekannt gegeben.“

Zusätzliche Berichterstattung von Cheng Leng in Hongkong


Source: International homepage by www.ft.com.

*The article has been translated based on the content of International homepage by www.ft.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!