Aufruf von Mercedarian Hands zum Abschluss des Baus einer Schule in Kenia

Schule Ongata Rongai, Kenia

LANG Mercedarische Hände ruft zur Solidarität auf, um das zu beendenEscola Lutgarda d’Ongata Rongai von Kenia. Wie letztes Jahr, als die Freiwilligen des Vereins die Hilfe der Öffentlichkeit brauchten, um die Arbeiten im ersten Stock fertigstellen zu können, bitten sie auch dieses Jahr wieder um die maximale Unterstützung, um die Arbeiten abzuschließen. Derzeit ist es notwendig, die Fenster zu platzieren, die gesamte Elektrifizierung vorzunehmen und einen Großteil dessen zu bezahlen, was bereits auf diesem Stockwerk und Dach vorangeschritten ist.

Der Leiter von Manos Mercedàries, Montse Torras, erklärt: „Wir warten darauf, dass genügend Geld eintrifft, um die Materialien kaufen zu können. Wir senden, wie wir bekommen, aber wir stecken ein wenig fest. Diese Spenden kommen zu den Subventionen der Stadtverwaltungen von Martorell und Sant Feliu hinzu, die seit dem ersten Tag an dem Projekt beteiligt sind.

Montse Torras, responsable de Mans Mercedàries

Der Bau der Lutgarda-Schule in Ongata Rongai begann 2015 und ist die Antwort der Mercedarian-Missionare und der NGO an die Familien dieser Nachbarschaft, die sie um Hilfe baten, um einen sicheren Ort für die Kinder zu schaffen. seine Söhne und Töchter. An diesem Ort gibt es derzeit viele Entführungen von Jungen und Mädchen auf der Straße aufgrund von Organhandel und Prostitutionsnetzwerken.

Hinzu kommt eine große Armuts- und Unsicherheitssituation in der Nachbarschaft aufgrund von Kriminalität und Prostitution. „Schule ist nicht nur ein Ort, an dem Kinder lernen und gebildet werden, sondern auch ein Ort, an dem sie sicher sind. Niemand betritt oder verlässt die Schule unkontrolliert“, sagt Torras.

Montse Torras, responsable de Mans Mercedàries

Encarna Monroig, eine Keramikkünstlerin aus Martorell, die verschiedene Keramiktafeln herstellt, die in der Schule angebracht werden, arbeitet ebenfalls am Bauprojekt der Schule mit. “Eine der Tafeln zeigt den Schild von La Mercè und die andere das Gesicht von Lutgarda Mas i Mateu, der Gründerin der Mercedarias Missioneras.”

Montse Torras, responsable de Mans Mercedàries

Die Idee der Freiwilligen des Vereins ist es, in diesem Sommer die endgültige Einweihung der Schule vornehmen zu können. Auf diese Weise können sie im nächsten Jahr nicht nur auf alle Kurse der Kindererziehung, sondern auch auf die der Grundschule zählen.

www.mansmercedaries.org/donacions


Source: Web de notícies de l'Ajuntament de Martorell by martorelldigital.cat.

*The article has been translated based on the content of Web de notícies de l'Ajuntament de Martorell by martorelldigital.cat. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!