ASUS arbeitet an einem DDR4-DDR5-Adapter

Dies wird sich auch aufgrund der gesunkenen DDR5-Preise als nützlich erweisen, da viele Hersteller den DDR5-Sockel für das Mainboard verwendet haben.

Die Einführung des DDR5-Speicherstandards wird offenbar extrem schwierig, da nicht nur der Aufpreis für die Standardneuheit bezahlt wird, sondern auch der Mangel an Komponenten, sodass DDR5-Speicher derzeit extrem teuer sind. So sehr, dass der Preis für den Speicher allein den Wert der anderen Komponenten des entworfenen PCs zusammen übersteigen kann, was für Hersteller ziemlich unbequem ist. Gerade weil die überwiegende Mehrheit der Motherboards, die für Alder-Lake-S-Prozessoren entwickelt wurden, DDR5-DIMMs akzeptiert, wird DDR4 meist nur von Motherboards mit speziell minimalistischen Fähigkeiten unterstützt.

Hirdetés

Die Frage ist, was man aus der Situation nehmen kann, denn Micron sagt, dass der Mangel an Komponenten für DDR5-Speicher erst in der zweiten Hälfte dieses Jahres nachlassen wird.

EIN Bing Auf einem chinesischen Youtube-Kanal mit dem Namen wurde kürzlich ein Video gepostet. Es verfügt über einen von ASUS entwickelten ROG-Adapter, der in den DDR5-DIMM-Sockel auf dem Motherboard eingesteckt wird und ihn in einen DDR4-DIMM-Sockel verwandelt, der jetzt geldbörsenfreundlichen DDR4-Speicher aufnehmen kann.

Die Implementierung des Obigen ist ziemlich komplex, da es einige Unterschiede zwischen den beiden Speicherstandards gibt. Einerseits ist DDR5 bereits Multichannel auf ein einzelnes Modul projiziert, was gehandhabt werden muss, aber die größte Schwierigkeit ist der Unterschied im Energiemanagement. Bei DDR4 ist dies die Aufgabe des Motherboards, bei DDR5 das Speichermodul. Da DDR5-Motherboards logischerweise davon ausgehen, dass DDR5-Speicher vom Benutzer verwendet werden, entfallen auch die für das Powermanagement erforderlichen Komponenten auf dem Motherboard, diese werden jedoch durch den jeweiligen Adapter zurückgebracht.

Das obige Video zeigt das System auch in Aktion, vorerst im Single-Module-Modus, da ein Zweikanalbetrieb in dieser Form äußerst schwer zu realisieren ist – es braucht viel Glück und eine perfekte Kombination von Sternen. Der in den Adapter eingebaute DDR4-Speicher arbeitet ebenfalls mit dem JEDEC-Profil, das zur Aufrechterhaltung der Stabilität erforderlich ist.

Natürlich ist ein solcher Adapter kein optimales Zubehör, aber es wäre für Mainboard-Hersteller sehr teuer, bereits erschienene und noch in der Produktion befindliche DDR5-Mainboards auf DDR4 umzugestalten Adapter. bis zum JEDEC-Profil, das in diesem DDR4-Speicher gespeichert ist, funktioniert garantiert. Wer sich einen Alder-Lake-S-Prozessor kauft, will natürlich mehr, aber heutzutage besteht die Chance, dass man DDR5-Speicher zumindest mit einem solchen Adapter nicht zu einem hohen Preis bekommt, bis die Komponentenmangel wird gelindert.


Source: Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu.

*The article has been translated based on the content of Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!