Armie Hammers Ex Elizabeth Chambers reagiert auf Dokumentarfilm & Opfer – Hollywood Life

Galerie ansehen
Bildnachweis: Shutterstock

Elisabeth Kammern40, hat sich zu Wort gemeldet Haus Hammerein neuer Dokumentarfilm, der sich um Vorwürfe sexueller Gewalt gegen ihren entfremdeten Ehemann dreht Armie Hammer36. „Ich wurde mehrmals wegen des Dokumentarfilms angesprochen“, sagte die Schauspielerin UND! Nachrichten‘ Titelgeschichte, die am 21. September veröffentlicht wurde. “Ich betrachte mich als Feministin und am Ende des Tages stehe ich auch in Solidarität mit allen, die Opfer jeglicher Art geworden sind, und hoffe, dass sie auch diese Heilung finden”, sagte Elizabeth hinzugefügt.

Armie Hammer und Elizabeth Chambers
Armie Hammer und Elizabeth Chambers bei der ‚Bad Boys For Life‘-Premiere im Januar 2020 (Foto: Shutterstock)

Elizabeth und Armie trennten sich nach zehn Jahren Ehe im Juli 2020. Einige Monate später geriet Armie in Kontroversen, als mehrere Frauen Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe erhoben. Zwei der mutmaßlichen Opfer Julia Morrison und Courtney Vucekovicherzählte ihre Geschichten in Haus Hammer auf Entdeckung+. Elisabeth bestätigte dies UND! Nachrichten dass sie sich entschied, den dreiteiligen Dokumentarfilm mit ihrem „Unterstützungssystem“ um sich herum anzusehen.

„Es war offensichtlich auf so vielen Ebenen herzzerreißend und sehr schmerzhaft“, sagte sie. „Aber gleichzeitig existiert es und ich denke, wir müssen diesen Moment als einen Moment nutzen, um zuzuhören und zu lernen, und das ist alles, was wir tun können.“ Der Spielplan Die Schauspielerin gab zu, „überrascht“ über das zu sein, was sie in der Dokumentation gesehen hatte. „Es fühlte sich nicht gut an, besonders wenn man das Gefühl hat, diese Arbeit erledigt zu haben, aber ich meine, die Moral der Geschichte ist, dass die Arbeit nie erledigt ist“, fügte sie hinzu.

Elisabeth Kammern
Elizabeth Chambers bei der Women’s Cancer Research Benefizgala im Februar 2020 (Foto: Shutterstock)

Elizabeth bestätigte auch, dass sie immer noch mit Armie in Kontakt steht, da sie ihre Tochter gemeinsam erziehen Harper7 und Sohn Ford5. „Die Scheidung ist noch nicht abgeschlossen, der Aufenthalt in verschiedenen Ländern und das Hin- und Herreisen haben sie etwas verzögert, aber wir sind an einem wirklich großartigen Ort“, sagte sie. „Wir reden die ganze Zeit, wir engagieren uns voll und ganz für unsere Kinder und dafür, so viel wie möglich auf nicht-romantische Weise für unsere Kinder zusammen zu sein, denn Kinder brauchen ihre Mütter und ihre Väter.“ Elizabeth sagte auch: „Armie hat sich wirklich auf seine Heilung und seinen Prozess konzentriert, man kann sich nicht wirklich um jemanden kümmern, bis man sich um ihn gekümmert hat, oder?“

Haus Hammer kam am 2. September heraus und enthält schockierende Anschuldigungen über Armies angebliches Verhalten. Zwei der mutmaßlichen Opfer werfen dem in Ungnade gefallenen Schauspieler in der Doku sexuelle Gewalt vor. Seine Tante Casey Hammer erscheint ebenfalls und wirft mehr Licht auf die beunruhigende Geschichte hinter der Familie Hammer, zu der auch Armies Großvater gehört Julian Hammer und sein Urgroßvater Armand Hammer.

Armie hat alle Vorwürfe gegen ihn vehement zurückgewiesen. Er teilte seine Seite der Geschichte nicht mit Haus Hammer Dokumentarfilm.


Source: Hollywood Life by hollywoodlife.com.

*The article has been translated based on the content of Hollywood Life by hollywoodlife.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!