Arbeitgeber von Migranten müssen zivilisierte Bedingungen bieten

Unternehmen, die Neuankömmlinge für die Arbeit in der Region Moskau einstellen, müssen ihnen zivilisierte Lebensbedingungen bieten. Dies sagte der Gouverneur der Region, Andrei Worobjow, in einem Interview in der Sendung “Russland 1”. Seiner Meinung nach sollte alles so organisiert werden, dass die Anwohner nicht belästigt werden.

Migranten, hauptsächlich aus Zentralasien, zieht viele Unternehmen an, sagte der Gouverneur. Oftmals leben solche Mitarbeiter “wahllos, unruhig, in Herbergen, hundert Menschen in einem Raum”.

“Wir glauben, dass dies gestoppt werden muss”, sagte Vorobyov. …

“Eine besondere Bitte” dafür – im Bezirk Ramensky der Region Moskau, Lyubertsy, Bezirk Solnetschnogorsk, sagte der Gouverneur. Ihm zufolge werden die Behörden diesem Thema in Problembereichen besondere Aufmerksamkeit schenken. In der Region Moskau, verspricht Vorobiev, sollen komfortable Townships für Migranten gebaut werden.


Source: Вести.Ru by www.vesti.ru.

*The article has been translated based on the content of Вести.Ru by www.vesti.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!