Apples Plan, 100 Millionen US-Dollar zur Beilegung der Entwicklerklage zu zahlen, erhält vorläufige Genehmigung des Richters

Bereits im August kündigte Apple an, 100 Millionen US-Dollar auszuzahlen und mehrere Änderungen am App Store vorzunehmen, um eine von Entwicklern angestrengte Sammelklage und das Vergleichsangebot beizulegen gestern Vorabgenehmigung erhalten von Richterin Yvonne Gonzalez-Rogers, die diesen Fall zusätzlich zur Klage Epic gegen Apple betreut.


Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Apple einen “Fonds” in Höhe von 100 Millionen US-Dollar schaffen, auf den Entwickler basierend auf ihren historischen Einnahmen aus dem “App Store” zugreifen können. Entwickler, die zwischen dem 4. Juni 2015 und dem 26. April 2021 in jedem Kalenderjahr über die US-Storefront 1 Million $ oder weniger für ihre Apps verdient haben, können zwischen 250 $ und 30.000 $ erhalten. Höhere Zahlungen werden an diejenigen gezahlt, die sich intensiver am Ökosystem des ‌App Store‌ beteiligt haben.

Berechtigte Entwickler können Ansprüche geltend machen, wenn der Vergleich endgültig genehmigt wurde, und kann sich anmelden, um benachrichtigt zu werden wenn Ansprüche über eine Website akzeptiert werden, die für die Klage erstellt wurde.

Zusätzlich zur Zahlung von 100 Millionen US-Dollar hat Apple zugestimmt, das ‌App Store‌ Small Business Program in seiner aktuellen Struktur für die nächsten drei Jahre beizubehalten und es Entwicklern zu ermöglichen, Kommunikationsmethoden wie E-Mail zu verwenden, um Informationen über Zahlungsmethoden auszutauschen, die außerhalb ihrer iOS-Apps verfügbar sind .

Weitere Bedingungen sind weitere Preisoptionen für den „App Store“, die Veröffentlichung eines jährlichen Transparenzberichts basierend auf den Daten des „App Store“ und Tools, mit denen Entwickler gegen die Ablehnung einer App Einspruch einlegen können. Alle Details zu dem, was Apple zugestimmt hat, finden Sie in unserem ursprünglichen Vergleichsartikel.

Die Klage stammt aus dem Jahr 2019, als eine Gruppe von iOS-Entwicklern Apple beschuldigte, sein ‌App Store‌-Monopol zu nutzen, um Provisionen zur „Gewinnvernichtung“ zu verhängen. Die Entwickler waren mit der 30-prozentigen Kürzung von Apple unzufrieden, ein Problem, das weitgehend gelöst wurde, als Apple das App Store Small Business Program einführte und die Provisionen für Entwickler, die in einem bestimmten Kalenderjahr weniger als 1 Million US-Dollar verdienen, auf 15 Prozent senkte.

In Zukunft müssen Schriftsätze, Papiere und Memoranden zur Unterstützung der endgültigen Genehmigung des Vergleichs bis zum 29. April 2022 eingereicht werden, und eine Anhörung zur Fairness und endgültigen Genehmigung wird am 7. Juni 2022 stattfinden. Wenn und wann die endgültige Genehmigung erteilt wird , Entwickler werden beginnen, Geld von Apple zu erhalten.


Source: MacRumors: Mac News and Rumors – All Stories by www.macrumors.com.

*The article has been translated based on the content of MacRumors: Mac News and Rumors – All Stories by www.macrumors.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!