Apple lieferte die Daten. Jeder dritte iPhone-Nutzer macht einen schwerwiegenden Fehler

iOS 15 wurde am 20. September 2021 veröffentlicht. Benutzer aller seit 2015 eingeführten iPhones können es installieren, viele jedoch nicht.

Jeder dritte iPhone-Nutzer nutzt eine ältere Version als iOS 15

Apfel veröffentlicht eine neue Portion Statistiken über die Anpassung der neuesten Version Ihres Systems. Sie zeigen, dass iOS 15 / iPhoneOS 15 installiert ist auf:

  • 63 Prozent alle iPhones;
  • 72 Prozent iPhones, die in den letzten 4 Jahren veröffentlicht wurden;
  • 49 Prozent alle iPads;
  • 57 Prozent iPads wurden in den letzten 4 Jahren veröffentlicht.

Diese Daten sind geradezu erschreckend. Mehr als 1/3 der Benutzer haben sich nicht entschieden, das System innerhalb von 4 Monaten zu aktualisieren, obwohl die überwiegende Mehrheit von ihnen eine solche Option hat.

Es ist erwähnenswert, dass Apple Anfang 2021 bekannt gab, dass die Zahl der aktiven iPhones eine Milliarde überschritten hat. Das bedeutet, dass es weltweit weit über 300 Millionen nicht aktualisierte Geräte gibt.

Warum aktualisieren Benutzer ihre iPhones nicht?

Dafür kann es viele Gründe geben.

Es sind immer noch viele Smartphones im Einsatz, die bis 2015 erschienen sind und das Update nicht bekommen haben. Daher ist der Prozentsatz der Updates für Geräte, die in den letzten 4 Jahren veröffentlicht wurden, höher (wenn auch immer noch weniger als ¾).

Viele & hairsp; – & haarsp; besonders die weniger technischen & hairsp; – & haarsp; Leute kümmern sich einfach nicht um die Systemversion und ignorieren Update-Meldungen.

Das Problem kann auch sein … langsamer Speicher. Um von iOS 14 auf 15 zu aktualisieren, benötigen Sie mindestens 5 GB freien Speicherplatz, und nicht jeder kann so viel verwalten. Apple gibt erst ab 2021 vernünftige 128 GB Speicher in den günstigsten Modellen aus und überschwemmte zuvor den Markt mit 32- und 64-GB-Varianten.

Unterschätzt wird die Statistik wohl auch von Entwicklungsländern (zB Indien), wo die Netzinfrastruktur zu wünschen übrig lässt. Allein das Herunterladen von ein paar Gigabyte Daten für ein Update kann dort eine Herausforderung sein.

Es lohnt sich, iPhones zu aktualisieren

Jede nachfolgende Version von iOS & hairsp; – & haarsp; mit Ausnahme des neuen & hairsp; – & haarsp; Features bringt auch wichtige Patches zur Erhöhung der Datensicherheit. Schon deshalb war die Programmierung immer auf dem neusten Stand.

Darüber hinaus ist die langjährige Update-Unterstützung einer der wichtigsten iPhone-Preise, die ihre Preise bestimmen. Es ist schade, etwas nicht zu benutzen, wofür man viel Geld bezahlt hat.

Siehe auch:


Source: Komórkomania.pl – artykuły i wpisy blogerów by komorkomania.pl.

*The article has been translated based on the content of Komórkomania.pl – artykuły i wpisy blogerów by komorkomania.pl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!