Antigentests kosten ab Samstag maximal 2,94 Euro

Foto: gencat.cat

Der Höchstpreis für Antigentests in Apotheken: 2,94 Euro. Darauf wurde heute Donnerstagvormittag bei einer interministeriellen Kommissionssitzung verständigt. Die Maßnahme wird an diesem Freitag im Staatsanzeiger veröffentlicht und tritt am Samstag in Kraft.

Um den Preis der Töpfe auf 2,94 Euro festzusetzen, wurden die durchschnittlichen Verkaufspreise der Vorweihnachtswoche und des Septembers als Referenz herangezogen. Sie haben auch die Preise in der Umwelt berücksichtigt. Das Produkt ist von der Mehrwertsteuer befreit.

Antigen-Tests begannen im vergangenen Juli mit dem Verkauf in Apotheken, und es wurde keine Preisgrenze festgelegt. Die spanische Exekutive forderte die pharmazeutische Industrie auf, die Tests für Verbraucher erschwinglich zu machen.

Zwei Jahre nach Beginn der Pandemie hat sich die spanische Regierung des Themas angenommen, nachdem sie aufgrund der hohen Nachfrage in den Weihnachtsferien teilweise 30 Euro für einen dieser diagnostischen Tests in Apotheken bezahlt hat.

Sanitat hat auch die dritte Dosis des VOCID-Impfstoffs für die gesamte Bevölkerung über 18 Jahren zugelassen. Bisher stand sie Personen über 40 Jahren offen.

Coronavirus-Daten in Martorell

Es gibt 12 Personen von außerhalb und vier aus Martorell, die positiv auf Coronaviren getestet wurden, und in das Krankenhaus Sant Joan de Déu eingeliefert wurden. Im Krankenhaus Sagrat Cor befinden sich drei Personen aus Martorell, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Und wir haben 1.099 positive Nachbarn, die auf Ihr Zuhause beschränkt sind.

Die Vermehrungsrate des Virus in Martorell steigt heute auf 1,34 und das Infektionsrisiko ist sehr hoch. Das R, die Reproduktionsrate des Virus, ist immer noch sehr hoch, über 1, und das bedeutet, dass die Infektionen in den kommenden Tagen weiter zunehmen werden. Heute dürfen wir in Martorell keinen Todesfall durch das Virus bereuen.


Source: Web de notícies de l'Ajuntament de Martorell by martorelldigital.cat.

*The article has been translated based on the content of Web de notícies de l'Ajuntament de Martorell by martorelldigital.cat. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!