Anti-Inflationsschutzschild 2.0. Ministerpräsident Morawiecki kündigte weitere Steuersenkungen an

Die Regierung hat die Annahmen des sogenannten Antiinflationsschildes 2.0 übernommen, wie Ministerpräsident Mateusz Morawiecki mitteilte. Es führt unter anderem eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Kraftstoffe und Autogas und eine Null-Mehrwertsteuer auf Lebensmittel ein.

Während einer Pressekonferenz informierte der Regierungschef über neue Anti-Inflations-Maßnahmen, die die Regierung im Rahmen des 2.0 Anti-Inflation-Schirms ergreifen will.

Antiinflationsschild 2.0 – was war drin?

– Ab 1. Februar implementieren wir seit 6 Monaten neue Lösungen. Mit 23 Prozent auf 8 Prozent wollen wir die Mehrwertsteuer auf Kraftstoff senken. Polen werden in 3-4 Wochen niedrigere Preise für Masten an Bahnhöfen sehen, sagte der Premierminister. Er erklärte, er rechne mit einem Preisrückgang von 0,60 PLN pro Liter. Der nächste Schritt besteht darin, Gas vollständig von der Mehrwertsteuer zu befreien.

Fuß. KPRM

– Wir senken die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel auf null. Die jährlichen Kosten hierfür mögen 6-7 Milliarden PLN betragen, aber es ist sehr wichtig, und ich appelliere an alle Unternehmer, die mit Lebensmitteln handeln, die Preise um 5 PLN zu senken – fügte der Premierminister hinzu und argumentierte, dass dies einer durchschnittlichen polnischen Familie ermöglichen würde 45 PLN monatlich im Portfolio zu belassen.

Bild

Auch die Mehrwertsteuer auf Düngemittel wird auf null gesenkt, um den Anstieg der Düngemittelpreise infolge der Gaspreiserhöhungen zu begrenzen.

Bild

Darüber hinaus gilt für die nächsten 4 Monate eine niedrigere Mehrwertsteuer – in Höhe von 5%. – für Strom und Systemwärme. Wichtig ist, dass Shield 2.0 Lösungen für das Problem bietet, das die Regierung in Shield 1.0 nicht erwartet hat, dh die Möglichkeit, Gas zu Haushaltspreisen für Wohnungen in Gemeinden und Genossenschaften zu verwenden. Die Gesamtkosten all dieser Lösungen für den Haushalt belaufen sich auf 15 Mrd. PLN.

Bild

Bild

Antiinflationsschild – was ist das?

Im Rahmen des ersten Antiinflationsschildes, das in zwei Stufen in Kraft trat – vom 20. Dezember 2021 und 1. Januar 2022 wurde die Verbrauchsteuer auf Kraftstoff gesenkt, was zu einer Preissenkung für einen Liter Benzin führte um ca. 0,30 PLN. Ab Anfang Januar wurden auch die Steuern auf Energie und Strom gesenkt, um die Preiserhöhung zu dämpfen, die sich auf ca. 20 %. Im Zuge der Kürzungen beschloss die Regierung auch, die Mehrwertsteuer auf Erdgas und Systemwärme von 23 Prozent zu senken. bis zu 8 Prozent

Der Antiinflationsschirm führte auch die sogenannte Deckungszulage ein, die in Höhe von 400 PLN bis 1.150 PLN auf ca. 6,8 Millionen Haushalte. Die Gesamtkosten des ersten Ziels belaufen sich auf etwa 10 Mrd. PLN.

Wir empfehlen:

KJ


Source: Salon24.pl: Strona główna by www.salon24.pl.

*The article has been translated based on the content of Salon24.pl: Strona główna by www.salon24.pl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!