“Ansturm auf den Boden”: Der iranische General bedrohte Israel

Der Vertreter der iranischen Streitkräfte, Brigadegeneral Abolfazl Shekarchi, drohte nach den jüngsten Erklärungen des Generalstabschefs der israelischen Verteidigungskräfte, Generalleutnant Aviv Kohavi, gegenüber Israel im Falle des “geringsten Fehlers” der Behörden dieses Landes.

Aviv Kohavi sagte am Dienstag, dass das Atomabkommen mit dem Iran sowohl auf operativer als auch auf strategischer Ebene schlecht sei und nicht toleriert werden dürfe. Er wies auch an, zusätzlich zu den bestehenden eine Reihe von Einsatzplänen für den Iran vorzubereiten.

“Wenn wir den geringsten Fehler des zionistischen Regimes in Bezug auf die Ordnung der Islamischen Republik bemerken, werden wir beide Raketenbasen angreifen, die ihrer Meinung nach den Iran angreifen sollen, und so bald wie möglich das Niveau erreichen.” Haifa und Tel Aviv zu Boden “, sagte Shekarchi in einem Interview mit dem IRIB-Fernseh- und Radiokonzern.

Laut dem Vertreter der iranischen Streitkräfte erkennen die israelischen Behörden die Macht der Streitkräfte der Islamischen Republik nicht und haben keine Ahnung davon. Er fügte hinzu, dass “die Zerstörung Israels” im Falle ihrer Fehler auf der Tagesordnung des Iran stehe.

Siehe auch: Es begann: Navalnys Unterstützer werden durchsucht und inhaftiert (VIDEO)