Andrej Babiš: Die Regierung wird am Freitag weitere Maßnahmen gegen die Verborgenen ergreifen

Regierung nach Andrej Babiš (JA) erhöht die Zahl der Impfstellen, eine Bettendisposition steht bereit. Laut Ministerpräsident gibt es genug monoklonale Substanzen nach Lieferung aus Deutschland um den Kranken zu helfen.

Am Montag hat die Regierung eine Debatte über die obligatorische Impfung bestimmter Berufe gegen Co-lid-19 eröffnet. Bis Ende der Woche muss er die Aufgaben der interministeriellen Kommission beurteilen. Nach Angaben des Kabinetts könnte die Impfung für Personen über 60 obligatorisch sein. Heute haben sich Vertreter der kommenden Regierungskoalition gemeinsam mit Piraten und Bürgermeistern gegen die Impfpflicht ausgesprochen.

Babiš kommentierte die heutige Rede des Kandidaten für das Amt des Gesundheitsministers Vlastimila Valka (TOP 09) und andere Führer der zukünftigen Regierung er wollte ihre Pläne zur Bekämpfung des Coronavirus nicht. Sie fordern die Bürger auf, sich impfen zu lassen, einschließlich Auffrischungsdosen, und Kontakte zu reduzieren. Die nächste Regierung will unter anderem obligatorische Tests auf riskante Kontakte für Geimpfte einführen, PCR-Tests und Antikörper als Deckblätter anerkennen, das Pandemiegesetz ändern und besser mit der Öffentlichkeit kommunizieren.

“Herr Valek macht Politik, er ist nicht in der Praxis, er ist nicht im Ministerium, ich bin überrascht, dass er sich so verhält.” betonte Babiš. Sein Kommentar zur Pressekonferenz der Führer der künftigen Fünf-Parteien-Koalition sei “aus der Schüssel”. Darüber hinaus stünden einige der Aussagen von Válek in direktem Widerspruch zu den Aussagen der Experten in den professionellen Teams der aktuellen Regierung des YES und der ZSVA und des zukünftigen Kabinetts, sagte Babiš.

Er erwähnte zum Beispiel, dass die künftige Regierung laut War gegen die Impfpflicht bestimmter Altersgruppen sei. “Herr außerordentlicher Professor (Marián) Hajdúch hat gestern (Dienstag) eine obligatorische Impfung für alle über 60 Jahre vorgeschlagen.” sagte Babi.


Source: Blesk.cz by www.blesk.cz.

*The article has been translated based on the content of Blesk.cz by www.blesk.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!