Amerika: Schüler verklagen Schule in Texas, die Jungen daran hindert, lange Haare zu haben – BBC News auf Serbisch

Magnolia Independent School District/YouTube
“Wer sind wir, um zu sagen, wie ein Junge aussehen sollte?” fragte Pater Stanley Barked bei einem Treffen im August.

Sieben Schüler verklagten eine Schule in Texas wegen Verhaltensregeln, die Jungen verbieten, lange Haare zu tragen.

Die Schulbehörde suspendierte den Neunjährigen für einen Monat – er durfte wegen seiner langen Haare keine gemeinsamen Mittagspausen machen, heißt es in der Klage.

Er und andere Schüler im Alter von 7 bis 17 Jahren halten solche Bestimmungen für verfassungswidrig und verstoßen gegen das Bundesgesetz, das geschlechtsspezifische Diskriminierung verbietet.

Der Schulbezirk sagte, man erwäge eine Reaktion auf die Klage.

Der unabhängige Schulbezirk von Magnolia “respektiert verschiedene Standpunkte und wir respektieren das Recht der Bürger, für Veränderungen zu kämpfen”, sagte Sprecherin Dennis Meyers in einer schriftlichen Antwort an die amerikanischen Medien.

Vertreter des Distrikts, zu dem 13.000 Studenten gehören, reagierten nicht auf eine Bitte der BBC um eine Stellungnahme.

Laut Schulordnung dürfen Jungen keine Haare über den Augen, unter den Ohren haben oder über den Kragen der Schuluniform fallen.

Als sie im Sommer vielen Protesten und Kommentaren ausgesetzt war, verteidigte sich Magnolia, dass eine solche Politik “die Werte der breiteren Gemeinschaft widerspiegelt”.

In der Klage, die im Namen der Schüler von der Texas Civil Rights Union eingereicht wurde, heißt es, dass “der Schulbezirk großen und irreparablen Schaden verursacht hat – nur aufgrund des Geschlechts der Schüler”.

Sie fügen auch das Detail hinzu, dass nur sechs Jungen und ein nicht-binäres Kind bestraft wurden – für das Tragen langer Haare.

Der neunjährige Junge lateinamerikanischer Herkunft habe lange Haare wie sein Vater und sein Onkel, und das gehöre zum Familienerbe, heißt es in der Klage.

Zweitens ist der 11-Jährige nicht-binär und ein “wichtiger Bestandteil” seines Geschlechtsausdrucks.

Beide wurden mit Suspendierung und Verweigerung außerschulischer Aktivitäten und Trennung von ihren Altersgenossen bestraft.

“Diese Regel ist ein vollständiger und absoluter Dinosaurier”, sagte Stanley Barkhead, dessen Sohn lange Haare hat, bei einer Schulratssitzung im August.

“Wer sind wir, um ihm zu sagen, der nicht sein kann?” Wer sind wir, um ihm zu sagen, wie ein Junge aussehen sollte? “, sagte die Mutter.

Eine Studie der Menschenrechtsorganisation ACLU in Texas im vergangenen Jahr zeigte, dass in fast 500 öffentlichen Schulbezirken des Bundesstaates eine Art Regeln für die Haarlänge nur für Jungen gelten.


Folge uns auf Facebook ich Twitter. Wenn Sie einen Themenvorschlag für uns haben, wenden Sie sich bitte an [email protected]


Source: Dnevni list Danas by www.danas.rs.

*The article has been translated based on the content of Dnevni list Danas by www.danas.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!