AMD stellt neue GPUs vor, die auf der RDNA 2-Grafikarchitektur basieren

Im Rahmen “Produktpremiere 2022„Virtual Event, AMD hat neue Grafikprozessoren vorgestellt, die sowohl für Laptops als auch für Desktops entwickelt wurden. Die neuen GPUs basieren auf der preisgekrönten RDNA 2-Grafikarchitektur, die Unterstützung für Hardwarebeschleunigung von Raytracing und ultraschnellen „Infinity Cache“-Vorspeicher bietet.

Neben der neuen Hardware präsentierte AMD auch Verbesserungen an mehreren Softwaretechnologien, die in kommenden Versionen der Adrenaline-Verwaltungssoftware implementiert werden. Das wichtigste ist sicherlich “AMD Radeon Super Resolution” oder RSR, eine Technologie, die auf der Ebene der Verwaltungssoftware die Verwendung von Upscaling in Spielen ermöglicht, die keine FSR-Unterstützung implementiert haben.

Die AMD Radeon RX 6500XT und Radeon RX 6400 sind neue Desktop-Grafikkarten, die die RDNA 2-Familie der GPUs der Radeon RX 6000-Serie ergänzen und abrunden. Dies sind auch die ersten GPUs auf dem Markt, die in der neuesten 6-Nanometer-Lithografietechnologie von TSMC hergestellt werden. Dies ermöglicht ihnen extrem hohe Betriebsfrequenzen und eine hervorragende Effizienz, dh Leistung bei 1080p-Spielen. Die AMD Radeon RX 6500XT wird in 12 Tagen zu einem empfohlenen Verkaufspreis, steuerfrei, für den US $ 199-Markt verkauft.

Für den explosionsartig wachsenden Markt der ultradünnen Gaming-Notebooks hat AMD eine neue Reihe von Radeon RX 6000S-GPUs (“S” wie Slim) vorbereitet. Die Familie besteht aus drei Modellen – RX 6600S mit 28 RDNA2-Budgeteinheiten und 4 GB GDDR6-Speicher, RX 6700S mit 8 GB GDDR6-Speicher und RX 6800S mit 32 RDNA2-Budgeteinheiten und der höchsten Betriebsfrequenz in Spielen von 1975 MHz. Alle drei Modelle sind mit bis zu 32 MB Infinity Cache-Vorspeicher in der GPU selbst ausgestattet.

AMD hat die bestehende „M“-Familie mobiler RDNA 2-GPUs für Notebooks, zu der drei letztjährige Modelle – RX 6600M, RX 6700M und RX 6800M – gehörten, um bis zu 5 neue GPUs erweitert: RX 6300M, RX 6500M, RX 6650M. RX 6650M XT und RX 6850M XT.

Die neuen mobilen „S“- und „M“-Radeon-GPUs werden zuerst in Notebooks des „AMD Advantage“-Programms zu finden sein, das darauf abzielt, eine überlegene Benutzererfahrung auf Computern zu bieten, die darauf ausgerichtet sind, den synergistischen Effekt von State- modernste Technologien. in ihren APUs und GPUs implementiert, die zusammen diese Notebooks betreiben. Das „Flaggschiff“-Modell stammt von Alienware und ist die „M17 R5 AMD Advantage Edition“, auf der der Ryzen 9 6980HX-Prozessor und Radeon RX 6850M XT laufen, verbunden über „AMD SmartShift“- und „AMD Smart Access“-Technologien, für ein unübertroffenes Gaming Erfahrung!

Die neue Radeon RX 6800S wird erstmals in der neuesten Generation der ROG Zephyrus G14-Laptops zu finden sein, kombiniert mit dem Ryzen 9 6900HS-Prozessor und dem wunderschönen 14-Zoll-QHD-120-Hz-HDR-Panel. Dieses Notebook hat gewonnen CES 2022 Innovationspreis!



Source: Personal magazin by www.personalmag.rs.

*The article has been translated based on the content of Personal magazin by www.personalmag.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!