Am ersten Tag erhielten 600 Häftlinge den Impfstoff

Insassen des Zentralgefängnisses von Chittagong wurden zum ersten Mal gegen Covid-19 geimpft. Heute, 9. Dezember (Donnerstag) um 10 Uhr morgens als Hauptgast, der die Impfaktivitäten überwacht. Hasan Shahriar Kabir.

Zivilchirurg im Bezirk Chittagong. Der Covid-19-Impfstoff wurde unter dem Vorsitz von Mohammad Ilyas Chowdhury eingeweiht. Selim Akhtar Chowdhury. Am Eröffnungstag erhielten 800 Häftlinge Pfizer-Impfstoff. Prison DIG (Gefängnisse) AKM Fazlul Haque war der besondere Gast. Begrüßende Bemerkungen wurden von Shafiqul Islam Khan, Senior Jail Superintendent, Chittagong Central Jail gemacht.

Bezirksgesundheitssuperintendent Sujan Barua vom Büro des Zivilchirurgen, Bezirk Dewan des Zentralgefängnisses. Tariqul Islam und der Arzt des Gefängniskrankenhauses. Besorgte Personen, darunter Shamim Reza, waren damals anwesend.

Chittagong Divisional Health Director Dr. spricht als Hauptgast. Hasan Shahriar Kabir sagte, dass sich im Zentralgefängnis von Chittagong 6.600 Gefangene befinden. Ohne sie können wir nicht sicher sein. Unter der Leitung der Regierung wurde mit der Arbeit begonnen, um jeden von ihnen unter den Covid-19-Impfstoff zu bringen. Der Pfizer-Impfstoff wurde am ersten Tag an 800 Häftlinge verabreicht, indem Name, Adresse und Handynummer der Familie auf die angegebene Karte geschrieben wurden.

Diejenigen, die sich an die Nummer des nationalen Personalausweises erinnern, werden in der Karte Nummer 7 erwähnt. Alle Gefangenen werden phasenweise geimpft. Dies ist ein Meilenstein der gegenwärtigen Regierung.

Er sagte, alle Insassen, die die erste Dosis des Impfstoffs aus dem Gefängnis erhalten hätten, würden dort eine zweite Dosis des Impfstoffs erhalten. Gefangene, die nach Erhalt der ersten Dosis des Impfstoffs gegen Kaution freigelassen werden, können eine zweite Dosis erhalten, sofern die Karte von außen vorgezeigt wird. Diejenigen, die nach einer Verurteilung für verschiedene Verbrechen auf neue Weise ins Gefängnis kommen, werden ebenfalls unter die Impfung gestellt.

Der Zivilchirurg Dr. Mohammad Ilias Chowdhury sagte, dass die rückständigen Gemeinschaften, einschließlich der Hijra und der vedischen Gemeinschaften, zwar keine nationalen Ausweise haben, aber die Menschen unserer Gesellschaft sind. Sie können den Impfstoff nicht über Sicherheits-Apps registrieren. Ohne sie können wir nicht sicher sein. Sie sind bereits gegen Covid-Impfung geimpft. Auf diese Weise werden auch andere Teile der rückständigen Gesellschaft geimpft. Auch Gefangene im Zentralgefängnis von Chittagong werden geimpft.

Der Gefangene Nurul Alam bedankte sich beim Gesundheitsamt und sagte, dass er aufgrund seiner Inhaftierung so lange nicht in der Lage gewesen sei, den Covid-Impfstoff zu bekommen. Mit der Aufrichtigkeit des Gesundheitsamtes konnte ich den Impfstoff in einer sehr schönen Umgebung bekommen.


Source: দৈনিক আজাদী by dainikazadi.net.

*The article has been translated based on the content of দৈনিক আজাদী by dainikazadi.net. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!