Als Verdächtiger beschlagnahmt die Kriminalpolizei Vermögenswerte des CEO von Jouska Financial Indonesia


Suara.com – Die Direktion für besondere Wirtschaftskriminalität (Dittipideksus) der Kriminalpolizei der Nationalpolizei wird eine Reihe von Vermögenswerten des CEO von PT Jouska Finansial Indonesia, Aakar Abyasa Fidzuno, beschlagnahmen. Die Beschlagnahme erfolgte, nachdem die betroffene Person offiziell als Verdächtiger in Fällen von Betrug, Unterschlagung und Geldwäsche oder Geldwäscherei benannt wurde.

“So Gott will, (die Beschlagnahme wird durchgeführt) wird hoffentlich alles durchgeführt”, sagte der Leiter der Unterdirektion V der IKNB Dittipideksus Bareskrim Kombes Pol Ma’mun am Dienstag (12.10.2021) gegenüber Reportern.

Laut Ma’mun hat seine Partei auch mehrere Dokumente im Zusammenhang mit diesem Fall beschlagnahmt. Danach wird gegen die beiden Verdächtigen ermittelt.

„Wir haben sofort angerufen“, sagte er.

Lesen Sie auch: Verdächtiger bei der Criminal Investigation Agency, CEO von Jouska Finansial Indonesia in einem Fall von Betrug und Geldwäschevergehen festgenommen

Zwei Verdächtige

In diesem Fall identifizierten die Ermittler auch einen weiteren Verdächtigen, nämlich Tias Nugraha Putra. Die Ermittlung des Tatverdächtigen erfolgte aufgrund der Ergebnisse des Falltitels am 7. September 2021.

“Der Fall Jouska ist zu einem Verdächtigen geworden”, sagte Wadirtipideksus Kombes Whisnu Hermawan am Dienstag (12.10.2021) gegenüber Reportern.

Die beiden Verdächtigen wurden wegen Artikel 103 Absatz 1 angeklagt Juncto Artikel 30 und/oder Artikel 103 Absatz 1 Juncto Artikel 34 und/oder Artikel 104 Juncto Artikel 90 und/oder Artikel 104 Juncto Artikel 91 des Gesetzes Nr. 8 von 1995 über den Kapitalmarkt.

Dann Artikel 378 des Strafgesetzbuches und/oder Artikel 372 des Strafgesetzbuches und/oder Artikel 3, Artikel 4, Artikel 5 des Gesetzes Nr. 8 von 2010 über die Verhütung und Beseitigung des Verbrechens der Geldwäsche.

Lesen Sie auch: 4 mutmaßliche Verfolger Muhammad war von der Untersuchung enttäuscht, Generalinspekteur Napoleon wartet auf die Erlaubnis des MA

Die Aufdeckung dieses Falls begann mit Berichten über eine Reihe von Kunden, die behaupteten, Opfer von Betrug zu sein. Sie behaupteten, Verluste von bis zu Rp erlitten zu haben. 18 Milliarden.


Source: Suara.com – Informasi Berita Terkini dan Terbaru Hari Ini by www.suara.com.

*The article has been translated based on the content of Suara.com – Informasi Berita Terkini dan Terbaru Hari Ini by www.suara.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!