Aleksic: Koluvija muss zurück ins Gefängnis, wenn es in Serbien einen Staatsanwalt gibt

Der Vizepräsident der Volkspartei, Miroslav Aleksić, erklärte heute, dass Vladimir Đukanović, SNS-Abgeordneter und Verteidiger des Besitzers von “Jovanjica”, Predrag Koluvija, “nicht auf die Idee gekommen” sei, die Show mit seinem Kunden zu machen.

“Wenn es im Staat Serbien einen lebenden Staatsanwalt gibt, angefangen bei der Staatsanwältin Zagorka Dolovac und in diesem Fall der Staatsanwalt Sasa Drecun, müssen sie reagieren, Koluvija muss in die Haft zurückkehren, weil er bereits daran arbeitet, die Justiz zu behindern”, sagte Aleksic sagte H1-Fernsehen. .

Aleksic fügte hinzu, Djukanovic müsse sich auch verantworten, weil er “direkten Einfluss auf die Staatsanwälte und Richter im Fall hat”, da er Präsident des serbischen Parlamentsausschusses für Justiz, des Staatsanwaltschaftsrates und des Hohen Justizrats ist.

Der Vizepräsident der Volkspartei wies darauf hin, dass “eine große Ablösung von Thesen im Gange ist, weil die Vertreter des Regimes die Leute, die diesen Fall aufgedeckt haben, so darstellen wollen, als wollten sie den Staat stürzen und einen Staatsstreich durchführen. etat.”

“Es beweist, dass alles, was wir in den letzten zwei Jahren gesagt haben, wahr ist – dass die gesamte Spitze des Regimes Koluvija verteidigt, und nicht wegen Koluvija, sondern wegen sich selbst”, sagte Aleksić.

Aleksic wies darauf hin, dass der Prozess für Jovanjica aus dem Gerichtssaal in die Medien verlegt wurde.

“Dies ist eine synchronisierte Aktion der Medienverteidigung von Koluvia”, sagte er.

Aleksic fügte hinzu, dass Polizeidirektor Vladimir Rebic “hinter seinen Polizisten stand”, indem er erklärte, dass sie ihre Arbeit professionell machten und dass sie polygraphisch getestet wurden, aber danach tauchte Djukanovic “plötzlich im Pink TV auf und griff Rebic an”.

Der Vizepräsident der Volkspartei zeigte auf dem serbisch-russischen Wirtschaftsforum in Moskau ein Foto von Koluvija hinter Aleksandar Vučić, ein Foto von Koluvija mit dem derzeitigen Innenminister Aleksandar Vulin sowie ein Foto von Vulin mit einem der Angeklagte im Fall “Jovanjica”, Stefan Holić. beleidigte kürzlich Aleksić auf Twitter.

WENN SIE DIE ARBEIT DER „CENTER“-PRODUKTION UND DIE ARBEIT DES „SRBIN.INFO“-PORTALS UNTERSTÜTZEN MÖCHTEN, KÖNNEN SIE UNTER FOLGENDE LINKS SPENDEN BEZAHLEN:

VIELEN DANK UND GOTT SEGNE DICH!

Source: СРБИН.инфо by srbin.info.

*The article has been translated based on the content of СРБИН.инфо by srbin.info. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!