Aktienmarkt in der Republika Srpska – Identitätskrise

22.01.2022. / 10:26

Bife.ba

BANJA LUKA – Wenn der Finanzmarkt der Republika Srpska und Bosnien und Herzegowinas durch Börsenindizes beobachtet wird, dann markiert dieses Jahr seine Volljährigkeit.

Foto: Pixabay.com

Daten über den Anfangswert des BIRS vom 18. Mai 2004 in Höhe von 1.110 Punkten sind an der Banja Luka Stock Exchange zu finden, wobei der Anfangswert des BIRS 1.000 Punkte beträgt.

Die Chronologie des Marktes zeigt, dass der Markt am 16. April 2007 seinen Höhepunkt erreichte und der Wert von BIRS dann 5.218 Punkte betrug.

Mitte April 2007 erhöhte ein Investor, der im Mai Aktien von BIRS in dem Verhältnis kaufte, in dem er BIRS beitritt, sein Vermögen um das Fünffache oder 420 %. ((5,218 / 1000-1) * 100).

Andererseits war die Marktzeitmaschine von BIRS grausam für Investoren, die in den Markt eintraten, dh. Aktien gekauft, Mitte April 2007, weil bis heute, in Bezug auf den Höhepunkt beobachtet, der Markt fällt und der Wert der Vermögenswerte in Aktien schmilzt.

Der Wert von BIRS am 14. Januar 2022 beträgt 732 Punkte und ist um 27 % niedriger als der Anfangswert von BIRS ((732 / 1000-1)) * 100 = – 27 %) und das ist genau der Kapitalverlust von diesem an Investor, der zu Beginn in den Markt eingetreten ist und danach nichts mehr verkauft hat (Dividendeneinnahmen werden nicht berücksichtigt).

Anleger, die BIRS (dh Aktien von BIRS) auf dem Höhepunkt des Marktes gekauft und nicht verkauft haben, machten einen Kapitalverlust (Differenz zwischen Verkaufs- und Kaufpreis) von 86 % (732 / 5218-1) * 100 = 86 %). .

In drei Jahren (2004 – 2007) wuchs der Markt um 420 %, und in den nächsten 15 Jahren (2007 – 2022) verloren die Aktien an der Banja Luka Stock Exchange um 86 % an Wert.

In 18 Jahren hat BIRS einen langen Weg zurückgelegt, von einem großen Aufstieg und einer Freude am Markt bis hin zu einem steilen Niedergang, der bis heute anhält.

Die Situation am Aktienmarkt der Republika Srpska in diesem Jahr des Erwachsenwerdens des Marktes, zu Beginn, kann als äußerst deprimierend bezeichnet werden, obwohl einige Aktien einen enormen Kursanstieg erreicht haben.

Anleger, die Aktien gekauft haben, als der Markt auf seinem Höhepunkt war, haben große emotionale Narben.

Die BIRS-Extremwerte von 1.000, 5.218 und 732 und die damit verbundenen Änderungen von 420 %, -27 % und -86 % spiegeln große Veränderungen im Markt wider, die eine offensichtliche Form extremer Instabilität darstellen.

Instabilität und Depression und übermäßige Emotionen können auf den Markt als eine Gruppe von Käufern und Verkäufern von Aktien, aber auch auf Einzelpersonen bezogen werden, und alle drei Konzepte können zu einer Identitätskrise kombiniert werden, die für die Jugend charakteristisch ist.

In diesem Jahr hat die Börse die Gelegenheit zu zeigen, dass die Identitätskrise an der Börse vorbei ist und dass Depressionen und emotionale Wunden Marktteilnehmer, Investoren, klüger, klüger, pragmatischer und emotional stabiler gemacht haben.

Die Bewegung von BIRS im Jahr 2022 wird zeigen, ob die Käufer und Verkäufer von Aktien an der Banja Luka Stock Exchange und der Aktienmarkt insgesamt die Identitätskrise überwunden haben. Bife.ba


Source: Capital.ba – Informacija je capital by www.capital.ba.

*The article has been translated based on the content of Capital.ba – Informacija je capital by www.capital.ba. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!