Activision: Das Drama geht weiter! Treyarchs Co-Lead verlässt das Schiff

Dieses Jahr war geradezu schwer für Aktion, das Unternehmen, das mit Blizzard Spiele von großer Bedeutung wie Overwatch oder World of Warcraft zum Leben erweckte, die aber leider böse Überraschungen hinter den Kulissen versteckten. Die Folgen des entstandenen Dramas haben zu mehreren negativen Folgen für das Unternehmen geführt, das zu einem sensationellen Verlust von Benutzern geführt hat, zusammen mit verschiedenen internen Entlassungen und der Aufgabe wichtiger Rollen innerhalb des Unternehmens. , wie Diablo 4-Regisseur und Overwatch-Regisseur Jeff Kaplan (letzteres Spiel ist sogar so weit gegangen, dass einer seiner ikonischen Charaktere seinen Namen ändert). Nun, leider enden die schlechten Nachrichten damit noch nicht, denn Ähnliche Kontroversen tauchen auch bei Treyarch auf.

Treyarch ist ein weiteres Unternehmen unter den Fittichen von Activision und gehört damit wie Blizzard dazu. Kürzlich hat sich herausgestellt, dass dieses Unternehmen, das für die Produktion aller Titel, die wir in der Call of Duty-Saga so sehr lieben, verantwortlich ist, auch in ziemlich ernste Probleme verwickelt ist. Diesmal sprechen wir über die Co-Leiter bei Treyarch, Dan Bunting, was war der sexuellen Belästigung beschuldigt nach einer Untersuchung zu Ereignissen, die vor vier Jahren stattfanden, im Jahr 2017. Dies hätte plötzlich beschlossen, das Unternehmen verlassen nachdem er gefragt wurde, was passiert war.

Sein Verlust wird sich fast zweifellos zumindest in gewisser Weise auf das Unternehmen auswirken, insbesondere im Hinblick auf die Call of Duty-Saga, die jetzt ohne eine der wichtigsten Figuren ist. Dan, in der Tat, arbeitete 18 Jahre bei Treyarch, auch beteiligt an der Entwicklung wichtiger Titel wie Call of Duty: Black Ops Kalter Krieg e Call of Duty: Vorhut.

Treyarch

Je mehr Zeit vergeht, desto unangenehmere Nachrichten kommen von einem Unternehmen, das uns so viele große Schlagzeilen beschert hat. Noch schockierender ist jedoch eine erst kürzlich veröffentlichte Nachricht, an der kein geringerer als der CEO von Activision beteiligt ist: Es wurde tatsächlich entdeckt, dass Bobby Kotick sich bewusst war, was hinter den Kulissen passierte.


Source: Tom's Hardware by www.tomshw.it.

*The article has been translated based on the content of Tom's Hardware by www.tomshw.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!