Achte auf diese 6 Dinge

Wenn Sie auf der Suche nach dem ultimativen Leitfaden für das Verhalten bei einem Autounfall sind, dann suchen Sie nicht weiter. Wir zeigen Ihnen, was in 6 verschiedenen Szenarien zu tun ist, die bei Unfällen nur allzu häufig vorkommen. Vom Umgang mit Ihren Verletzungen bis hin zur Kontaktaufnahme mit dem Rettungsdienst – dieser Leitfaden enthält alles, damit Sie vorbereitet sind, bevor es zu einem Unfall kommt.

Also lasst uns anfangen.

Nach einem Unfall nicht weiterfahren oder weiterfahren

Wenn Sie einen Unfall haben, an dem nichts beteiligt ist schwere Verletzungen, dann ist das erste, was zu tun ist, zu bleiben. Es ist nicht sicher für sich selbst oder andere Verkehrsteilnehmer, wenn Sie aus Ihrem Auto aussteigen und versuchen, etwas an Ort und Stelle zu reparieren, insbesondere wenn es um Schäden an Ihrem Fahrzeug geht. Wenn keine Polizisten im Einsatz sind, können Sie Ihr Auto ruhig aus dem Verkehr ziehen, um nicht angefahren zu werden. Aber das Wichtigste ist immer, dass alle Unfallbeteiligten sicher und unversehrt bleiben.

Ungeachtet dessen, was manche Leute denken, ist es am besten, nicht von einem Unfallort wegzufahren, nachdem einer passiert ist. Dies wird die Angelegenheit nur verkomplizieren und Sie riskieren für schwerwiegendere Anklagen, also ist es am besten, zu bleiben und die Polizei zu rufen. Wenn Ihr Auto einen Schaden angerichtet hat, stellen Sie sicher, dass niemand weggeht, bis eine Anzeige bei seiner Versicherung eingereicht wurde.

Rufen Sie die Polizei

Wenn bei dem Unfall viel Schaden angerichtet wurde oder jemand schwer verletzt wurde, müssen Sie sofort den Rettungsdienst verständigen. Auch wenn die beteiligten Personen nur leichte Verletzungen erlitten haben, ist es dennoch gut, sie für alle Fälle untersuchen zu lassen.

Die Polizei nimmt Aussagen von jedem am Tatort entgegen und stellt fest, ob jemand unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gefahren ist. Sie sammeln auch Informationen über beide Autos, damit sie anschließend Schadensmeldungen bei Ihrer Versicherung einreichen können. Wie hervorgehoben von diese Experten, ist der Polizeibericht unerlässlich, da er der Hauptbeweis ist, um festzustellen, wer schuldig war. Stellen Sie daher sicher, dass Sie den Unfallort nicht verlassen und rufen Sie so schnell wie möglich die Notrufnummer 911 an, damit die Polizei kommt und Ihnen den Unfallbericht holt.

Informationen mit dem anderen Fahrer austauschen

Wenn Sie Zeit haben, ist es immer eine gute Idee, sich mit dem anderen Fahrer auszutauschen. Sie können Ihre Daten auf Papier eintragen, damit Sie nicht verwechseln können, wer Sie sind oder wie erreichbar jemand anderes mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Einer dieser Punkte umfasst den Austausch von Versicherungsschutzinformationen, bei denen sie einen Anspruch mit ihrer Versicherungsgesellschaft überprüfen können. Im Falle eines Unfalls benötigen Sie außerdem Folgendes: Name, Telefonnummer und Adresse der beiden beteiligten Fahrer; Kennzeichen für alle Fahrzeuge am Tatort; Führerscheindaten aller Anwesenden; wie alt sie sind und aus welchem ​​Bundesland sie stammen, falls zutreffend.

Dokumentieren Sie den Unfallort

Nachdem Sie sich mit dem anderen Fahrer ausgetauscht haben, ist es an der Zeit, ein paar Fotos von der Unfallstelle zu machen. Dies hilft, falls jemand versucht, falsche Ansprüche geltend zu machen oder wenn etwas aus Ihrem Auto gestohlen wird, während es unbeaufsichtigt auf der Website gelassen wird.

Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Schaden an beiden Autos dokumentieren, damit er Ihrer Versicherung vorgelegt werden kann. Sie benötigen auch Fotos von Schäden, die durch Trümmer oder andere Dinge verursacht wurden, die nicht Teil der verunfallten Autos sind, da diese am Ende auch für Erstattungsanträge eingereicht werden können.

Kontaktieren Sie Ihre Versicherungsgesellschaft

Wenn Sie für Ihr Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben oder bei dem Unfall ein anderes versichertes Auto involviert ist, sollten Sie sich umgehend mit Ihrer Versicherung in Verbindung setzen. Sie können Sie über die nächsten Schritte beraten und wer sich um bestimmte Details kümmern muss.

Die Kontaktaufnahme mit Ihrer Versicherungsgesellschaft ist für diese unerlässlich, um Sie über die nächsten Schritte zu beraten und da sie einen Anspruch bei der anderen Partei einreichen müssen Versicherungsunternehmen für Verletzungen und Schäden. Sie helfen dabei, mit allen Beteiligten in Kontakt zu treten, damit Sie all diese Informationen schnell austauschen können, bevor es zu unübersichtlich wird oder wichtige Details ausgelassen werden.

Antrag auf Versicherungsleistung stellen

Wenn Sie zum ersten Mal in einen Unfall verwickelt sind, ist die Geltendmachung eines Schadens unkompliziert, da Ihre Versicherung Sie bei einigen Schritten unterstützen kann. Andernfalls kann es für Sie kompliziert und schwieriger werden, die verdiente Entschädigung zu erhalten, wenn Sie nicht zum ersten Mal einen Anspruch geltend machen oder wenn alle Schuldigen schlecht abgesichert sind.

Unabhängig davon, um welche Situation es sich handelt oder wer an einem Unfall schuld war, sollte Ihr Anwalt Ihnen jedoch bei der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen helfen können. Die Versicherungsgesellschaft wird ihre Version des Vorfalls anbieten, aber Ihr Anwalt kann eine objektive Ansicht basierend auf den von allen Beteiligten vorgelegten Beweisen liefern.

Bei einem Autounfall sind sechs Dinge zu beachten. Der erste besteht darin, Informationen mit dem anderen Fahrer auszutauschen und dann Fotos von den Schäden an beiden Autos zu machen, bevor er die Notrufnummer 911 zur Einschaltung der Polizei ruft. Drittens: Dokumentieren Sie jeden Schadensfall am Tatort, damit Sie ihn später Ihrer Versicherung vorlegen können. Wenden Sie sich anschließend an Ihre Versicherungsgesellschaft, damit diese Sie über die nächsten Schritte beraten kann. Melden Sie danach einen Versicherungsanspruch, wenn dies Ihr erster oder zweiter Unfall war, damit Sie den gesamten Prozess nicht erneut durchlaufen müssen, wenn es ein drittes Mal passiert. Wenden Sie sich schließlich an Ihren Anwalt, der Ihnen bei der Einreichung einer Verletzungs- und Schadensersatzklage gegen alle Unfallverursacher hilft.


Source: Drift Travel Magazine by drifttravel.com.

*The article has been translated based on the content of Drift Travel Magazine by drifttravel.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!