8 Unternehmen der Finanzbranche sind einem hohen Ausfallrisiko ausgesetzt

Sharebarta24.com, Dhaka: 8 kapitalmarktnotierte Unternehmen des Finanzsektors sind einem hohen Ausfallrisiko ausgesetzt. Obwohl der Kapitalmarkt mit der Ausschüttung einer gewissen Dividende gut aufgestellt ist, zeigt sich bei der Geschäftsentwicklung der Unternehmen ein gegenteiliges Bild. Von den sechs Unternehmen des börsennotierten Finanzsektors sind zwei der Kategorie „A“ zuzuordnen, die Zahl der Zahlungsunfähigen steigt jedoch. Die Liste umfasst fünf weitere Finanzinstitute der Kategorie „B“.

Zu diesen 7 Unternehmen gehören GSP Finance, Uttara Finance, Fas Finance, Midas Finance, Premier Leasing, Prime Finance und Union Capital Limited. Unter den Unternehmen hat GSP Finance Limited das höchste Ausfallrisiko.

Nach Angaben der Dhaka Stock Exchange ist GSP Finance nun ein börsennotiertes Unternehmen der Kategorie „A“. Das Update der Zentralbank (März 2021) besagt jedoch, dass der Betrag der vom Unternehmen ausgezahlten Kredite 72 Mrd. Tk beträgt. Davon sind 121 crore säumig geworden. Mit anderen Worten, 18 Prozent der ausgezahlten Kredite sind ausgefallen.

Man erfährt, dass die Zentralbank mehr als 10 Prozent der säumigen Unternehmen genau im Auge behält. Uttara Finance ist auf der Liste der anderen Unternehmen in der Kategorie ‘A’. Obwohl das Unternehmen ein Darlehen in Höhe von 2.632 Mrd. Tk ausgezahlt hat, liegt die Ausfallrate bei über 15 Prozent. In Geld ausgedrückt beträgt der Betrag 419 Milliarden US-Dollar.

Fas Finance gehört zu den Unternehmen mit einem hohen Ausfallrisiko der Kategorie „B“. Im Berichtszeitraum sind 69 Prozent der Schulden des Unternehmens ausgefallen. In Geld ausgedrückt beträgt der Betrag eintausend 691 Millionen Rupien. Auch Fas Finance weist ein Rückstellungsdefizit auf. Ein weiteres Unternehmen der Kategorie „B“ ist Midas Finance. Deren Ausfallquote mehr als 31 Prozent beträgt. Premier Leasing, das zur Kategorie „B“ gehört, weist etwa 49 Prozent ausgefallene Schulden auf, 15 Prozent bei Prime Finance und 10,75 Prozent bei Union Capital.

Es ist bekannt, dass ein börsennotiertes Unternehmen in die Kategorie „A“ fällt, wenn es 10 Prozent oder mehr Dividende an die Aktionäre ausschüttet. Wenn das Unternehmen jedoch bereits in der Kategorie „A“ ist, bleibt es auch nach der Dividende in der Kategorie „A“. Und wenn es in die Kategorie ‘B’, ‘N’ oder ‘Z’ fällt, wird es aufgrund der Zahlung von 10 Prozent Dividende in diese Kategorie übertragen. Wenn ein Unternehmen seinen Aktionären weniger als 10 Prozent Dividende zahlt, fällt dieses Unternehmen in die Kategorie „B“.

In diesen vier Kategorien ‘A’, ‘B’, ‘N’ und ‘Z’ sind alle am Kapitalmarkt notierten Unternehmen gelistet. Nach der Notierung fallen Unternehmen in verschiedene Kategorien, basierend auf verschiedenen Arten von Positionen. Die Position der Gesellschaft umfasst die fristgerechte Durchführung der Hauptversammlung der Gesellschaft, die Feststellung der Dividende für die Aktionäre der Gesellschaft zum Jahresende und die Höhe der Dividende.

In diesem Zusammenhang sagte der Direktor und Vorstandsvorsitzende eines Finanzinstituts, dass der Anstieg der ausgefallenen Kredite auf den Entzug von Sonderleistungen der Zentralbank zurückzuführen sei. Es ist vorübergehend. Er äußerte auch die Hoffnung, dass ausgefallene Kredite in kurzer Zeit zurückgehen würden. Es gibt noch einen anderen Grund für unsere Standardeinstellung. Im vergangenen Jahr lehnte die Bangladesh Bank mehrere Anträge auf Leistungsaufschub ab. Aus diesem Grund haben ausgefallene Kredite so stark zugenommen.

In Bezug auf das Thema sagte Professor Abu Ahmed, Professor an der Universität Dhaka und Experte für Kapitalmärkte, es sei riskant, in Finanzinstitute zu investieren, deren ausgefallene Kredite zunehmen. Jeder wird verlieren, wenn er nicht sorgfältig investiert. Denn jede Bank und jedes Finanzinstitut muss Vorsorge gegen den Säumigen treffen. Aber das gesamte Vorsorgegeld sollte dem Gewinn des Unternehmens zugeschlagen werden. Diese Gewinne werden den Aktionären entzogen. Daher rät dieser Ökonom davon ab, in Banken oder Finanzinstitute zu investieren, die von hohen Zahlungsausfällen betroffen sind.


Source: Share Barta 24 by www.sharebarta24.com.

*The article has been translated based on the content of Share Barta 24 by www.sharebarta24.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!