7 Tote bei Unruhen in ecuadorianischen Gefängnissen

Ein weiterer ecuadorianischer Gefängnisaufstand brach erneut aus. Es wurde berichtet, dass 6 Gefangene getötet wurden. Viele weitere wurden verletzt. Die Ausschreitungen seien am Freitag Ortszeit in dem südamerikanischen Land ausgebrochen, berichtete die BBC am Sonntag. Dies ist der zweite Aufstand in den Gefängnissen des Landes in anderthalb Monaten.

Laut britischen Medienberichten kam es am Freitagabend im Gefängnis Penitentiary del Litoral in der Stadt Guayaquil in der ecuadorianischen Provinz Guayaquil zu gewalttätigen Ausschreitungen. Während dieser Zeit ereigneten sich im Gefängnis viele gewalttätige Vorfälle, darunter Schießereien und Explosionen. Nachdem die Situation unter Kontrolle gebracht worden war, wurden die Leichen von 6 Personen im Gefängnis gefunden.

In den letzten Monaten kam es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Terrorgruppen um die Kontrolle über das Gefängnis. Im selben ecuadorianischen Gefängnis wurden Ende September mindestens 117 Gefangene bei verschiedenen Ausschreitungen getötet. 70 Menschen wurden verletzt. Es war die höchste Zahl von Todesopfern bei Gewalt in Gefängnissen in der Geschichte Ecuadors. Die tödlichen Unruhen brachen aufgrund von Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Gefangenengruppen aus.

Dhaka Times / 14. November / MR


Source: Dhakatimes24 Online by www.dhakatimes24.com.

*The article has been translated based on the content of Dhakatimes24 Online by www.dhakatimes24.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!