5 Tipps gegen Bakterien: Diese Fehler bei der Badhygiene sollten Sie vermeiden

Das Badezimmer ist der Ort, an dem wir uns um unsere Hygiene kümmern. Doch genau hier häufen sich Hygienefehler. Auf diese Dinge müssen Sie achten. Hier sind 5 Tipps, damit Bakterien keine Chance haben.


Fünf Tipps, damit Ihr Badezimmer wirklich sauber ist


1. Die Position der Zahnbürste. Beim Lüften und Spülen der Toilette verteilen sich Keime und Bakterien in der Luft. Wenn die Zahnbürste geöffnet ist, können sie darauf landen.

„Der ideale Aufbewahrungsort ist ein kühler, trockener Ort, etwa ein Badezimmerschrank. Gleiches gilt für herumliegende Kosmetika“, sagt Therapeutin Irina Andreeva speziell für MedikForum.

2. Toilettendeckel. Durch die Toilettenspülung werden Aerosole freigesetzt. Obwohl sie keine grundsätzliche Gesundheitsgefährdung darstellen, sollte der Deckel vor dem Spülen geschlossen werden.

3. Toilettenbürste. Viele Menschen wissen, dass eine Toilettenbürste kein besonders hygienisches Gerät ist. Trotzdem wird in vielen Familien die Zahnbürste nicht regelmäßig ausgewechselt.

“Experten empfehlen mindestens alle sechs Monate einen Austausch.”

4. Reinigung. Auch wer regelmäßig und gründlich das Bad putzt, kann wichtige Stellen vergessen. Dazu gehören die Türklinke und der Lichtschalter, die fast jedes Mal berührt werden, wenn wir auf die Toilette gehen.

„Viele Menschen vergessen, ihren Duschvorhang zu reinigen, da sich schnell Ablagerungen bilden können.“


5. Du putzt die Toilette. Dass die Toilette regelmäßig gereinigt werden muss, ist allgemein bekannt. Viele Menschen vergessen jedoch, die Außenseite der Toilette zu reinigen, da sich auch hier Kalk oder Urinreste ansammeln können. Wenn Sie auf Chemie verzichten möchten, kann Essig Abhilfe schaffen.

Früher schrieb Medikforum über die Anzeichen von Eierstockkrebs.

Wichtig! Die Informationen werden zu Referenzzwecken bereitgestellt. Fragen Sie einen Spezialisten nach Kontraindikationen und Nebenwirkungen und nehmen Sie auf keinen Fall eine Selbstmedikation vor. Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit einen Arzt aufsuchen.


Source: Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru.

*The article has been translated based on the content of Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!