5 Dinge, die Sie unbedingt über den Vodafone-Betreiber wissen müssen

  • Vodafone schließt die „heilige Dreifaltigkeit“ der großen tschechischen Mobilfunkanbieter
  • Es kam 1999 als Český Mobil mit dem Oskar-Netz auf den Markt, und seit 2005 kennen wir es als Vodafone
  • Was sollten Sie unbedingt über Vodafone als solches wissen?

Vodafone und ihr Slogan “Gemeinsam schaffen wir das”


Alle Teile der Serie:


Český Mobil, dann Oskar und jetzt Vodafone

Das Unternehmen, das heute von Kunden als Vodafone Czech Republic (so klingt der vollständige Name) bekannt ist, wurde 1999 als Český Mobil gegründet und nahm am 1. März 2000 offiziell den kommerziellen Betrieb des Oskar-Netzes auf.

Größter Aktionär des Unternehmens wurde 2005 die ursprünglich britische Vodafone – unter anderem der zweitgrößte Mobilfunkanbieter der Welt; nur China Mobile mit mehr als 1,6 Milliarden aktiven Kunden hat die Nase vorn. Das tschechische Vodafone wird seit Frühjahr 2018 von Petr Dvořák geleitet.

Und wissen Sie, was der Name “Vodafone” bedeutet? Die Erklärung geht direkt aus der offiziellen Quelle hervor, dass es sich um eine Abkürzung der Wörter VOice – English voice, DAta und FONE handelt, also eine abgekürzte Form des englischen Wortes phone.

Über 4 Millionen Kunden

Dank der Übernahme des Internet- und Digitalfernsehanbieters UPC kann Vodafone gut 4,5 Millionen Kunden gutschreiben. Davon sind 3,9 Millionen Kunden auf Mobilfunkdienste und weitere weniger als eine Million auf Festnetzdienste nach dem ehemaligen UPC. Vodafone ist der drittgrößte Betreiber in Tschechien, hinter O2 mit 5,9 Millionen Kunden und T-Mobil mit 6,1 Millionen Kunden.


Lesen Sie auch: Die Weihnachtswerbung von Vodafone ist nicht jedermanns Geschmack. Rassisten kümmern sich um Kinder


Vodafone

Vodafone ist auch für seine Werbespots bekannt. Erinnerst du dich an diesen?

Die interessantesten Vodafone-Tarife

Vodafone ist sehr stolz darauf, dass es gelungen ist, den ersten Betreiber auf den tschechischen Markt zu bringen Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Damals – im Juni 2019 allerdings bot der rote Anbieter unlimitiertes Internet im Paket für mindestens zwei Personen und noch mit festem Internet für ein Tütchen 2.396 Kronen an.

Heute ist die Situation viel besser und Vodafone hat den günstigsten Unlimited-Tarif auf dem Markt. Das ist ein Tarif Unbegrenzt Basic mit einer maximalen Geschwindigkeit von 2 Mb/s sind unbegrenzte Anrufe und SMS natürlich inklusive. Für diesen Tarif zahlen Sie 599 CZK pro Monat – wenn Sie ihn jedoch mit einem Festnetz-Internet beliebiger Geschwindigkeit kombinieren, reduziert sich der Tarif auf 499 CZK pro Monat.

Den absolut günstigsten Tarif für Vodafone-Kunden besprechen wir wie gewohnt unter einer Lupe. Der Tarif mit dem Namen Start bietet 130 Minuten Anrufe in alle Netze, SMS zum Preis von 1,51 Kronen und 1 GB mobiles Datenvolumen. Der Preis beträgt 299 Kronen im Monat und natürlich beinhaltet der Preis auch EU-Roaming.

Die beste 5G-Abdeckung in der Tschechischen Republik

Wahrscheinlich prahlt jeder Betreiber mit seiner Abdeckung, das ist klar. Wie T-Mobile Vodafone behauptet auch, dass es in der Tschechischen Republik “mehr als 99%” Signalabdeckung hat. Vodafone rühmt sich immer noch, die beste Abdeckung der neuesten Generation von 5G-Netzen zu haben. Das Netz der fünften Generation deckt 35 % der tschechischen Bevölkerung ab und ist damit führend im 5G-Segment.

Neben der frühen Bereitstellung von 5G hat Vodafone kürzlich auch gezeigt, dass es als erster der großen drei heimischen Unternehmen das 3G-Internet deaktiviert hat. Laut Vodafone in seiner Pressemitteilung ist dies ein notwendiger Schritt nach vorne und der Abschluss eines historischen Kapitels. Durch die Abschaltung von 3G wurde Platz für 4G und 5G geschaffen.


Wir empfehlen: Vodafone verlost PlayStation 5 und iPhone 13 für eine Krone! Wie können Sie gewinnen?


Vodafone

Die riesige Vodafone-Zentrale in Stodůlky, Prag

Vodafone als Musterarbeitgeber

Die tschechische Vertretung von Vodafone hat ihren Sitz in Stodůlky, Prag. Es ist ein modernes Smart Building, das das Internet der Dinge nutzt und in dem Vodafone kürzlich Shared Desks für alle Mitarbeiter eingeführt hat. So hat niemand einen eigenen Schreibtisch oder ein eigenes Büro und kann jeden Arbeitstag woanders verbringen. Vor wenigen Tagen haben sie auf einer der Etagen von Vodafone einen neuen Coworking-Pilz eröffnet, inklusive Zen-Garten, und auch in Sachen hybrides Arbeitsmodell setzt Vodafone ein Zeichen. Er empfiehlt seinen Mitarbeitern, 3 Tage von zu Hause und 2 Tage aus dem Büro zu arbeiten.

Ab April 2020 gewährt Vodafone zudem Mitarbeitern, deren Partner ein Kind hat oder gemeinsam adoptiert, 16 Wochen vollbezahlte Elternzeit. Zu diesem Zweck bietet der Betreiber alle Jobs in Teilzeit an, also diejenigen, die nicht 5 Tage die Woche arbeiten können oder wollen. Dies sind einzigartige Vorteile auf dem tschechischen Markt.

Vodafone ist auch ein wichtiger Partner des Karlovy Vary Film Festivals, der Prague Pride-Veranstaltung, und überträgt eigene Podcast HIER VODAFONE, moderiert von Kateřina Šantorová aus der Außenkommunikation des Unternehmens, lädt nicht nur ihre Kollegen von Vodafone zu den Interviews ein.


Source: Mobilizujeme.cz by mobilizujeme.cz.

*The article has been translated based on the content of Mobilizujeme.cz by mobilizujeme.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!