411 Menschen wurden in diesem Jahr bereits bei Verkehrsunfällen verletzt


Verletzungen, Unfälle und sogar Todesfälle sind auf das Fehlen von Reflektoren zurückzuführen. Jedes Jahr verunglücken Dutzende von Menschen, gerade weil sie unsichtbar waren. Die Polizei führt jedes Jahr während der dunkelsten Zeit verschiedene Kampagnen durch, um sie erneut daran zu erinnern, dass Autofahrer laut ReTV möglicherweise keine Personen bemerken, die am Straßenrand entlanggehen, die keine reflektierenden Gegenstände haben.

Bei der Razzia mit der Polizei gehen ReTV-Journalisten nach fünf Uhr abends aus, wenn Leute nach der Arbeit nach Hause gehen und wenn es dunkel wird. Bald bemerkt die Polizei einen Fußgänger, der ohne Reflektoren und fast unsichtbar am Straßenrand entlangläuft.

„Es gibt einen Abschnitt, in dem die Schulter auch als Fußweg dienen kann, aber hier haben wir sie nicht getroffen. Das ist schon gefährlich. Auch wenn Sie selten gehen, nicht jeden Tag, empfehle ich, ein reflektierendes Element mitzunehmen “, sagt Liene Cauziena, eine Vertreterin der Regionalpolizei Vidzeme der Staatspolizei.

Bei der Fortsetzung der Razzia bemerkt die Polizei einen Mann, der sichtbar zu sein scheint, weil er ein Telefon in der Hand hält, aber nein: Tatsächlich ist er für den Fahrer unsichtbar.

„Wir befestigen es an dem Arm, der näher an der Straße liegt. Warum heften wir uns an die Hand? Dort ist es von allen Seiten gut sichtbar“, sagt Liene Cauziena über Reflektoren.

Es gibt Abschnitte in Städten, in denen es keinen Fußweg neben der Straße gibt. Bei schlechten Sichtverhältnissen wie Regen oder Schnee ist es für Autofahrer schwierig, Fußgänger ohne reflektierende Elemente zu erkennen. Es stellt sich heraus, dass es zwar Kleidungsstücke mit eingebauten Reflektoren gibt, deren Wirksamkeit jedoch mit der Zeit abnimmt.

„Wir werden nicht bestrafen, aber dennoch empfehlen wir, wenn nicht für einen Hund, dann zumindest für uns selbst einen blinkenden oder nicht blinkenden Reflektor. Ich empfehle jedoch zu flashen. Aufblitzen der Wahrheit ist für Tiere überhaupt nicht zu empfehlen“, sagt Liene Cauzhena.

„Wir haben sogar selbst ein soziales Experiment durchgeführt, das Kind musste es in der Schule machen, also haben wir alle möglichen Möglichkeiten ausprobiert – sowohl mit Weste als auch mit Reflektor. Die Weste ist das Beste, der Reflektor ist auch gut, aber wenn er größer ist, ist er aus der Ferne besser zu sehen“, erklärt Gatis, die abends mit dem Hund spazieren geht.

Während der Razzia verhängten die Polizeibeamten eine Geldstrafe gegen einen Fußgänger, der am Straßenrand entlangging und schwer zu finden war. In diesem Jahr gab es 515 Fußgängerverkehrsunfälle, von denen 411 verletzt wurden. Bei 808 Fußgängerunfällen wurden im vergangenen Jahr 648 Menschen verletzt.


Source: GOROD.LV – новости Даугавпилса by gorod.lv.

*The article has been translated based on the content of GOROD.LV – новости Даугавпилса by gorod.lv. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!