4 hervorragende Alternativen zum OnePlus 10T

Wir stehen dem OnePlus 10T überwiegend positiv gegenüber, aber auch die Konkurrenz ist in guter Verfassung. Welche Geräte können mit dem neuen Flaggschiff mithalten? Dies sind die besten Alternativen zum OnePlus 10T.

Lesen Sie nach der Anzeige weiter.

Die besten OnePlus 10T-Alternativen

Um es gleich vorweg zu nehmen: Das 10T ist nicht das beste Handy, das OnePlus je herausgebracht hat. Trotzdem stehen wir dem Gerät überwiegend positiv gegenüber. Die Hardware ist extrem leistungsstark, der Bildschirm hervorragend und das Aufladen geht mit 150 Watt (!) Leistung wahnsinnig schnell.

Allerdings sind die Kameras nicht sehr speziell und einige gängige Funktionen wie kabelloses Laden fehlen. Schade ist auch, dass die Eigenschaft Alert-Schieberegler verschwunden. Kurz gesagt, das 10T ist nicht für jeden zu empfehlen. Hier sind die besten Alternativen zum OnePlus 10T – in keiner bestimmten Reihenfolge.

1. Realme GT 2 Pro

Angefangen bei einem Gerät, das fast genau die gleichen Abmessungen wie das OnePlus 10T hat. Das Realme GT 2 Pro ist ein High-End-Smartphone der chinesischen Marke Realme mit einem besonderen Design. Die Rückseite hat eine auffällige Kamerainsel und besteht aus sehr strapazierfähigem Material.

Darüber hinaus läuft das Gerät auf dem Snapdragon 8 Gen 1-Prozessor, der einen Bruchteil weniger schnell ist als der Chip im OnePlus 10T. Trotzdem ist das Realme-Telefon unglaublich leistungsfähig.

Auch die Akkukapazität von 5000 mAh ist mit dem OnePlus-Handy vergleichbar. Das GT 2 Pro muss in Sachen Ladegeschwindigkeit sein Vielfaches im 10T anerkennen. Geladen wird „nur“ mit 65 Watt statt 150 Watt.

Das Realme GT 2 Pro hat drei Kameras auf der Rückseite: ein 50-Megapixel-Hauptobjektiv, ein 50-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und eine 2-Megapixel-Makrokamera. Letzteres verwenden Sie für Nahaufnahmen.

Ein separates Realme GT 2 Pro hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro. Ein Realme GT 2 Pro mit Abonnement ist bei allen großen Anbietern erhältlich.

Realme GT 2 Pro

2. Samsung-Galaxie S22

Samsung Galaxy S22

Ist das OnePlus 10T einfach etwas zu groß? Dann schauen Sie sich das Galaxy S22 von Samsung an. Dieses Gerät ist kompakter und hat einen 6,1-Zoll-Bildschirm (statt 6,7 Zoll) mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und einer etwas höheren Auflösung als das OnePlus-Gerät.

Das Samsung Galaxy S22 wird vom Exynos 2200-Chip angetrieben. Auf dem Papier ist dieser zwar etwas weniger leistungsstark als der Prozessor des OnePlus 10T, doch ob man diesen Unterschied in der Praxis merkt, ist höchst fraglich.

In Sachen Kamera hat das Samsung Galaxy S22 dem OnePlus-Konkurrenten die Nase vorn. Das S22 hat auf der Rückseite drei Linsen (50MP + 12MP + 10MP), die einfach bessere Bilder machen als das OnePlus 10T.

Auch beim Software-Support macht das Samsung-Smartphone bessere Geschäfte. Es erhält vier Jahre Android-Versionsupdates (auf Android 13, 14, 15 und 16) und fünf Jahre Sicherheitsupdates. OnePlus verspricht, dem 10T insgesamt drei Versionsupdates zu geben und vier Jahre lang Sicherheitspatches zu veröffentlichen.

Das Samsung Galaxy S22 ist etwas teurer als das OnePlus 10T. Ein Einzelmodell kostet mittlerweile etwa 720 bis 750 Euro. Bei einem Samsung Galaxy S22 mit Abo zahlen Sie diesen Betrag in monatlichen Raten.

Samsung Galaxy S22

3. Motorola Edge 30 Pro

Für flüssige Bilder muss man zum Motorola Edge 30 Pro greifen. Wie das OnePlus 10T hat dieses Gerät einen 6,7-Zoll-Bildschirm, jedoch mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz (statt 120 Hz). Dadurch rollen Animationen noch flüssiger über das Display.

Auch von den anderen Spezifikationen sind wir begeistert. Der Edge 30 Pro hat zum Beispiel hervorragende Kameras. Auf der Rückseite befinden sich zwei 50-Megapixel-Linsen (Hauptkamera und Weitwinkelobjektiv) und es gibt einen Tiefensensor, um mit der Schärfe und Tiefe zu spielen. Auf der Vorderseite befindet sich eine 60-Megapixel-Selfie-Kamera, die gestochen scharfe Selbstporträts aufnimmt.

Ein Nachteil des Motorola Edge 30 Pro ist die Update-Policy. So erhält das Gerät beispielsweise nur zwei Android-Versionsupdates (auf Android 13 und 14) und nur drei Jahre Sicherheitsupdates. Wenn man damit leben kann, ist das Motorola Edge 30 Pro ein hervorragendes High-End-Smartphone mit schönem Design und sehr soliden Spezifikationen.

Ein separates Motorola Edge 30 Pro hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 799 Euro, ist inzwischen aber deutlich im Preis gefallen. Auch das Motorola Edge 30 Pro wird im Abo immer günstiger.

Motorola Edge 30 Pro

4. OnePlus 10 Pro

OnePlus 10 Pro

Wer wirklich im OnePlus-Lager bleiben möchte, dem bleibt eigentlich nur eine Alternative zum 10T: das OnePlus 10 Pro. Das bisherige Spitzengerät von OnePlus ist für manche sogar die bessere Wahl.

Wer beispielsweise viel Zeit mit Fotografie verbringt, sollte besser zum 10 Pro greifen. Dieses Gerät hat einfach bessere Kameras und ist vielseitiger. Auf der Rückseite finden Sie eine 48-Megapixel-Hauptkamera, ein 50-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und ein 8-Megapixel-Zoomobjektiv. Das 10T hat eine 50-Megapixel-Hauptkamera, ein 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und ein 2-Megapixel-Makroobjektiv (was in der Praxis wenig taugt).

Lesen Sie auch: OnePlus 10T vs. OnePlus 10 Pro: Das sind die 4 Hauptunterschiede

Außerdem hat das OnePlus 10 Pro einen etwas besseren Bildschirm, aber wieder einen etwas weniger Prozessor. In der Praxis merkt man davon jedoch kaum etwas. In Sachen Ladegeschwindigkeit macht das OnePlus 10T bessere Geschäfte, denn mit einer Kapazität von 150 Watt ist dein Akku deutlich schneller voll als bei 80 Watt, auf die das OnePlus 10 Pro beschränkt ist.

Das Einsteigermodell des OnePlus 10 Pro startet bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 899 Euro, wobei die Preise inzwischen deutlich gesunken sind. Ein OnePlus 10 Pro mit Abonnement ist an allen bekannten Verkaufsstellen erhältlich.

OnePlus 10 Pro

Mehr zum OnePlus 10T

Das OnePlus 10T ist ab 25.08 verfügbar. Es kommt in zwei Farben – hellgrün und schwarz – und die Einstiegsversion kostet 699 Euro. Eines der wichtigsten Merkmale ist die Ladegeschwindigkeit von 150 Watt. Damit ist der (4800 mAh) Akku innerhalb von 20 Minuten komplett voll. Im Video unten erzählt Android PlanetRedakteur Wouter erzählt Ihnen alles über das neue OnePlus-Flaggschiff. Mehr wissen? Dann lesen Sie den ausführlichen OnePlus 10T Test.

OnePlus 10T: Diese 9 Dinge sollten Sie wissen

Source: Android Planet by www.androidplanet.nl.

*The article has been translated based on the content of Android Planet by www.androidplanet.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!