3D-Drucker verwendet bakterielle Tinte, um lebende Strukturen zu „heilen“

Forscher der Virginia State University haben eine „lebende Tinte“ für 3D-Drucker entwickelt. Dadurch können buchstäblich lebendige Strukturen entstehen, die beispielsweise zur Wundheilung genutzt werden können.

Die Studie wurde veröffentlicht in Naturkommunikation. Die Forscher haben gentechnisch veränderte Escherichia coli-Bakterien (E. coli) geschaffen, die mit den richtigen Nährstoffen selbstständig ein Netzwerk aus Protein-Nanofasern bilden können. Die Herstellung von Tinte für 3D-Drucker kann buchstäblich lebendige Strukturen schaffen. Agar verleiht dem Druckergebnis Struktur. Durch Erhitzen auf 75 Grad Celsius wird es flüssiger und bei etwa 16 Grad fest.

Eine nützliche Anwendung des Materials ist die Wundheilung. Das Bakterium Acetobacter xylinum stellt Zellulose her, die mit Gazen aus diesem Material zur Beschleunigung der Wundheilung eingesetzt werden kann. Transplantierte Organe, die mit Zellulose beschichtet sind, werden vom Körper seltener abgestoßen und es kann auch als Füllmaterial verwendet werden, damit das Organ buchstäblich besser in den Körper passt.

Der kontaminierende Kohlenwasserstoff Phenol kann mit dem Bakterium Pseudomonas putida schnell abgebaut werden. Ein Matrixmuster mit diesem Bakterium dauerte nur sechs Tage. Die Wiederverwendbarkeit ist jedoch ein Problem. Nachdem das Material gereinigt und wieder mit Phenol gefüllt wurde, dauerte es einen zusätzlichen Tag, bis es abgebaut war. Einige Bakterien setzten sich in der Flüssigkeit ab. Dies kann negative Auswirkungen auf die Umwelt haben. Auch andere Möglichkeiten werden geprüft, da jedes erdenkliche Bakterium verwendet werden kann. Beispielsweise können Ölkatastrophen durch den Einsatz von Bakterien, die Öl abbauen, behoben werden.

Quellen: Naturkommunikation, Wissenschaftlicher Amerikaner


Source: Hardware Info Compleet by nl.hardware.info.

*The article has been translated based on the content of Hardware Info Compleet by nl.hardware.info. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!