1442 bestätigte Fälle bundesweit um 18 Uhr… 355 mehr Menschen als am Vortag :: Nachrichtenagentur Empathy Media Newssis ::

Artikelübersicht

Seoul 530, Gyeonggi 395, Incheon 110 usw. 71,8% im Großraum

[울산=뉴시스] Reporter Bae Byung-soo = Am Morgen des 5. warten Händler des Großmarktes an der temporären Screening- und Inspektionsstation auf dem Agrar- und Fischereigroßmarkt in Nam-gu, Ulsan, auf einen Präventivtest auf COVID-19. 2021.10.05. [email protected]


[서울=뉴시스] Reporter Gu Mu-seo = Bei mindestens 1.442 Menschen wurde am 5., dem ersten Wochentag nach dem National Foundation Day Feiertag, Corona 19 diagnostiziert.

Nach Angaben der Quarantänebehörden und jeder Kommunalverwaltung, darunter auch Seoul, wurden am selben Tag von 00:00 bis 18:00 Uhr landesweit insgesamt 1.442 neue bestätigte Fälle gezählt.

Bezogen auf den gleichen Zeitraum waren es 355 mehr als 1.087 am Vortag und 569 weniger als 2011 am 28. des Vormonats vor einer Woche.

Bedenkt man, dass es 1 bis 2 Tage nach dem Diagnosetest dauert, bis er sich in der Statistik niederschlägt, wird die bestätigte Person an diesem Tag als Testergebnis für 4 bis 5 Tage, das ist die Urlaubszeit, identifiziert.

Nach Regionen traten in der Metropolregion 1.035 (71,8%) Fälle auf, darunter 530 in Seoul, 395 in Gyeonggi und 110 in Incheon.

In Nicht-Metropolen-Gebieten kamen 407 Personen (28,2%) heraus. Gyeongnam 116, Chungnam 61, Daegu 55, Busan 38, Gangwon 31, Chungbuk 28, Gyeongbuk 21, Daejeon 17, Gwangju 14, Jeonnam und Jeonbuk jeweils 9, Ulsan und Jeju jeweils 4 usw. am. In Sejong gibt es noch keine bestätigten Fälle.

In Chungbuk waren zwei Personen im Zusammenhang mit einer Baustelle in Cheongju, einer im Zusammenhang mit einem Lebensmittelhersteller in Cheongju und zwei Personen im Zusammenhang mit einem Kunststoffhersteller in Jincheon infiziert worden.

In Busan wurden 9 Unternehmen in Yangsan, Gyeongnam, 5 Grundschulen in Busanjin-gu, 8 Kindertagesstätten in Gangseo-gu und 2 öffentliche Bäder in Seo-gu bestätigt.

In Gyeongsangnam-do gab es 31 bestätigte Fälle aufgrund einer Gruppeninfektion im Zusammenhang mit der Fertigungsfirma III in Haman. Bei der Gruppeninfektion im Zusammenhang mit der Yangsan-Fabrik wurden auch 13 bestätigte Fälle bestätigt. Darüber hinaus wurden in Gyeongnam acht Personen aus einer Fabrik in Changwon, zwei Personen aus einem ausländischen Restaurant in Gimhae, zwei Personen aus einem ausländischen Restaurant II in Gimhae und drei Personen aus einer medizinischen Einrichtung in Yangsan infiziert.

In Gwangju Metropolitan City wurden 3 Fälle im Zusammenhang mit einer Kindertagesstätte in Nam-gu, 2 Personen im Zusammenhang mit einer Grundschule in Nam-gu, 2 Personen im Zusammenhang mit einem großen Krankenhaus in Dong-gu und 1 bestätigter Fall von einem Ausländer bestätigt Präventivtest.

In Jeollanam-do wurden durch Präventivtests für Ausländer und Baustellen zwei Fälle in Yeosu und Gwangyang bzw. einer in Suncheon gefunden.

Da bis Mitternacht noch Zeit ist, wenn die Zählung endet, wird die Zahl der bestätigten Fälle ab dem 6. 00:00 Uhr voraussichtlich noch weiter ansteigen.

◎Compassion Media Newssis [email protected]


Source: 뉴시스 속보 by www.newsis.com.

*The article has been translated based on the content of 뉴시스 속보 by www.newsis.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!