100 Tickets für einen weitaus höheren Preis als die ursprünglichen Kosten

Virgin Galactic, das kommerzielle Passagierflüge ins All vorbereitet, kündigte eine Preiserhöhung für seine Tickets an. Seit der Wiederaufnahme des Verkaufs im August wurden 100 Tickets verkauft. Insgesamt haben 700 Passagiere bereits für die Raumfahrt bezahlt – 300 weniger, als das “Weltraum-Startup” vor dem Flugstart zu verkaufen erwartet.

Bildquelle: twitter.com/virgingalactic

Das Unternehmen gab seine Verkaufsergebnisse in seinen Finanzzahlen für das dritte Quartal bekannt. Während Virgin Galactic noch viele Tickets zum planmäßigen Verkauf hat, sagt das Unternehmen, dass die Verkäufe bereits über dem Zeitplan liegen.

Der CEO von Virgin Galactic, Michael Colglazier, sagte, die im letzten Quartal angekündigte Preisstrategie sei “gut aufgenommen” worden. Anfang nächsten Jahres wird das Unternehmen mit einem aktiven Ticketverkauf an Raumfahrtenthusiasten beginnen.

Virgin Galactic nahm den Ticketverkauf nur einen Monat, nachdem Gründer Richard Branson selbst im Juli einer der ersten Passagiere der VSS Unity wurde, wieder auf – mit zwei Piloten und drei weiteren Passagieren. Im September stellte sich heraus, dass es während des Fluges zu technischen Problemen kam und die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration während der Untersuchung des Vorfalls bis Mitte September vorübergehend Flüge untersagte.

Noch bevor der Vorfall und die Untersuchung öffentlich bekannt wurden, beschloss Virgin Galactic, den Ticketverkauf wieder aufzunehmen, aber wenn sie vor einigen Jahren für 250.000 US-Dollar verkauft wurden, wurden sie jetzt für 450.000 US-Dollar verkauft.

Die nächste Mission, Unity 23, mit drei Offizieren der italienischen Luftwaffe, sollte im September stattfinden, verzögerte sich jedoch aufgrund möglicher Defekte an Komponenten eines der Zulieferer.

Neben VSS Unity hat das Unternehmen ein VSS Imagine-Schiff gebaut und arbeitet an einem weiteren – VSS Inspire. Im Oktober gab das Unternehmen bekannt, dass es bis Ende 2022 keine kommerziellen Flüge wieder aufnehmen wird und VSS Imagine erst Anfang 2023 an Flügen teilnehmen wird – Passagiere müssen warten.

In einem Bericht über das dritte Quartal sagte Virgin Galactic, es habe in drei Monaten 2,6 Millionen US-Dollar verdient, mit einem Nettoverlust von 48 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum, deutlich weniger als im zweiten Quartal 94 Millionen US-Dollar.

Wenn Sie einen Fehler bemerken, markieren Sie ihn mit der Maus und drücken Sie STRG + EINGABETASTE.


Source: 3DNews – все новости сайта by 3dnews.ru.

*The article has been translated based on the content of 3DNews – все новости сайта by 3dnews.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!