10.000 Ecstasy-Tabletten wurden mit dem Zug eingenommen

Veröffentlicht am 11. Oktober 2021 um 20:26 Uhr

Während der Kontrolle erhielt der Mann mehrere Telefonanrufe und die Staatsanwaltschaft entschied daraufhin, dass der Anrufer auch in seiner Abwesenheit festgenommen würde.

Am Abend desselben Tages wurde auch dieser Mann an seiner Wohnadresse festgenommen. Die beiden Männer werden des schweren Drogenschmuggels verdächtigt und werden nun vor dem Bezirksgericht Malmö strafrechtlich verfolgt.

– Meine Einschätzung ist, dass die Beweise in diesem Fall stichhaltig sind. Dazu gehören Überwachungsfilme und Telefongespräche, sagt Erik Friberg, stellvertretender Referatsleiter beim Tullkriminalen Syd, in einer Erklärung.

Die beiden 1979 und 1986 geborenen Männer bestreiten jegliches Fehlverhalten. Im Handgepäck befanden sich neben 10.137 Ecstasy-Tabletten auch 1,5 Gramm Ecstasy in Form von Kristallen/Pulver, 136 Gramm Methamphetamin und 0,99 Gramm Kokain.


Source: Fria Tider by www.friatider.se.

*The article has been translated based on the content of Fria Tider by www.friatider.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!